Bibi, Alexa und Co. – Werbung in der digitalen Welt

Jugendliche als Verbraucher

Blick ins Material

Bibi, Alexa und Co. – Werbung in der digitalen Welt

Jugendliche als Verbraucher

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
28 Seiten (23,6 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2019)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
8-9
Schultyp:
Gymnasium

Zum Einstieg in die Unterrichtseinheit befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit klassischen Formen und Prinzipien der Werbung. Die Materialien sind dabei so angelegt, dass sie das theoretisch erworbene Wissen jeweils auf Fallbeispiele anwenden können. Zunächst werden sie mit dem Werbewirkungsprinzip AIDA vertraut gemacht und überprüfen seine Umsetzung an einem Werbespot zum Smart Speaker „Amazon Echo“. Am Beispiel des Energy-Drink-Herstellers Red Bull erkennen sie, wie gelungenes Content Marketing funktioniert. Die Tupperparty dient wiederum als anschauliches Exempel, um zu analysieren, wie die vom Psychologieprofessor Robert B. Cialdini formulierten „Prinzipien der Überzeugung“ zur Manipulation in der Werbung genutzt werden.

Im zweiten Teil beschäftigen sich die Lernenden mit Werbung im digitalen Zeitalter. Dabei liegt der Fokus auf Methoden, die insbesondere in der Internetwerbung Verwendung finden, wie beispielsweise das „Storytelling“. Bei der Analyse dreier Instagram-Postings von bekannten Influencerinnen überprüfen sie darüber hinaus mithilfe von Gesetzesauszügen, ob der Vorwurf der „Schleichwerbung“ auf diese zutrifft oder nicht. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Moduls liegt auf kommunikativen Methoden: Mit der Methode „Good Angel – Bad Angel“ diskutieren sie darüber, ob es ein Traumjob ist, Influencer zu sein. Außerdem schlüpfen die Schüler in die Rolle des Deutschen Werberats und entscheiden begründet, ob sie umstrittene Werbeanzeigen genehmigen würden. Zum Abschluss der Einheit diskutieren sie in einer „Talkshow“, ob Werbung eher als manipulativ oder als informativ einzustufen ist.

Kompetenzen:

Die Schülerinnen und Schüler können …
  • ihr Präkonzept zu Werbung reflektieren,
  • die AIDA-Methode anwenden und mit neueren Ansätzen vergleichen,
  • die Kommunikationspolitik von Red Bull beschreiben und diese einzelnen Werbeinstrumenten zuordnen,
  • das Konzept der „Psychologie des Überzeugens“ erläutern und reale Beispiele im Hinblick darauf analysieren,
  • rechtliche Regelungen der Werbewirtschaft und Online-Kommunikation erläutern und auf Fallbeispiele anwenden,
  • das Phänomen Influencer-Marketing aus Sicht der Unternehmen, Influencer und Konsumenten darstellen und bewerten,
  • neue Formen der Marketingkommunikation wie Storytelling und Content Marketing erläutern und bewerten,
  • positive und negative Aspekte von Werbung im digitalen Zeitalter erörtern.

Methode: Hot-Spot-Methode zur Karikaturanalyse

Die Schülerinnen und Schüler können Karikaturen mithilfe von Leitfragen, Hilfsaufgaben und Hintergrundinformationen beschreiben, analysieren und beurteilen.

Die Dauer ist in Unterrichtsstunden à 45 Minuten angegeben. Die Angaben sind als Richtwert zu betrachten.

In den Warenkorb

€ 23,05
Material-Nr.: 72976

Empfehlungen zu "Bibi, Alexa und Co. – Werbung in der digitalen Welt"

Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196
Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196