Feedback

Entrenched: WWI as Experienced and Commemorated in Britain and Germany (Part II: Sustaining the War)

Geschichte bilingual für die Klassen 8/9 inkl. Vokabelangaben

Blick ins Material

Entrenched: WWI as Experienced and Commemorated in Britain and Germany (Part II: Sustaining the War)

Geschichte bilingual für die Klassen 8/9 inkl. Vokabelangaben

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
30 Seiten (12,8 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2018)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
8-9
Schultyp:
Gymnasium

Dies ist der zweite Teil einer bilingualen und interkulturell angelegten Einheit zur Pluralität britischer und deutscher Weltkriegserfahrungen und die daran anknüpfende, diese weiterent­ wickelnde oder auch gänzlich überformende Gedenkkultur des Ersten Weltkriegs. Der erste Teil war den Visions of War- gewidmet.

In dieser Einheit können Schülerinnen und Schüler den Ersten Weltkrieg, dessen Wirkung auf die von ihm erfassten Menschen sowie deren Reaktionen auf diese für sie traumatischen Erlebnisse durch eine Vielzahl unterschiedlicher Quellenmaterialien kennenlernen, sich aktiv und kreativ damit auseinandersetzen und abschließend ihre eigenen Erkenntnisse zum Ausdruck bringen. Durch den Einsatz von britischem und deutschem Quellenmaterial, welches kulturelle Vergleiche ermöglichen möchte, soll – ansatzweise – der internationale und interkulturelle Charakter des Konflikts deutlich werden.

Die Einheit versucht, einen annähernd repräsentativen Eindruck zu vermitteln, wie die Mehrheit der Briten und Deutschen den Ersten Weltkrieg erlebt hat und wie diese Erlebnisse und die Erinnerungen daran in die jeweilige Erinnerungs­ und Gedenkkulturen Eingang gefunden haben. Insofern lag im ersten Teil der Fokus auf den Materialschlachten der Westfront und liegt nun im zweiten Teil auf der Mobilisierung der Bevölkerung im Jahr 1914 und auf der Heimatfront. Er liegt aber ebenso auf dem Vergleich zwischen den beiden Ländern, die hier stellvertretend für die Mittelmächte und die Entente­Mächte stehen. Inhaltlich wäre ein Vorwissen der Schülerinnen und Schüler über die Epoche des Imperialismus und über das wilhelminische Deutschland hilfreich. Aber die Texte an den Anfängen der ersten beiden Stunden des ersten Teils versuchen den historischen Kontext soweit ausreichend aufzuzeigen, dass die Einheit auch modular ohne direkte Einbettung in den chronologischen Durchgang durch die deutsche und europäische Geschichte unterrichtet werden könnte.

Stundenverlauf:
  • 1. Stunde: “Line up boys”: British volunteers and German draftees
  • 2. Stunde: The war at home: examples of how the war was experienced at the home front

Dauer: 6 Stunden (Teil 1), 2 Stunden (Teil 2); flexibel zu kürzen oder zu verlängern

Bereich:
  • Zeitgeschichte
  • Erster Weltkrieg 1914–1918
  • Geschichte Deutschlands und Großbritanniens
Kompetenzen:
  • Primärtextquellen (z. B. Feldpostbriefen) und Bildmaterial (z. B. Fotos, Gemälde) Informationen entnehmen und diese analysieren
  • Ausstellungsmaterial beschreiben, vergleichen und beurteilen
  • Quellentexte mit Historikermeinungen vergleichen und beurteilen
  • Unterschiede zwischen der Mobilisierung der Bevölkerungen Großbritanniens und Deutschlands bzw. Österreich­Ungarns erläutern
  • Unterschiede zwischen dem britischen und dem deutschen bzw. österreichisch­ungarischen Kriegsalltag erläutern

In den Warenkorb

€ 20,44
(Nr. 70542)

Empfehlungen zu "Entrenched: WWI as Experienced and Commemorated in Britain and Germany (Part II: Sustaining the War)"

Spinner_big
Spinner_big