Feedback

Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in historischer Perspektive

Stationenlernen Holocaust/Völkermord für das Fach Geschichte

Blick ins Material

Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in historischer Perspektive

Stationenlernen Holocaust/Völkermord für das Fach Geschichte

Typ:
Stationenlernen / Lernzirkel
Umfang:
73 Seiten (8,4 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2018)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Dieses Stationenlernen beleuchtet unterschiedliche Völkermorde, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und andere Massengräueltaten in der Geschichte. Nach einer Einführung in das Thema werden insgesamt sieben Fälle diskutiert: Indianerfrage in den USA, Mord an den Herero, Genozid an den Armenier, Holocaust an den Juden, der Terror der Roten Khmer, der Völkermord an den Tutsis und das Massaker von Srebrenica.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler/Innen können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Schüler/Innen erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung einen Überblick über das Gelernte verschafft.

Inhalt:
  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz des Materials
  • Einführender Informationszettel für Schüler
  • Stationspass
  • 14 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
  • Ausführliche Lösungsvorschläge

In den Warenkorb

€ 10,49
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
(Nr. 69942)
€ 15,49
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Ausgedruckt
(73 S. s/w)
(Nr. 69942)

Aus der Reihe Stationenlernen im Geschichtsunterricht

Empfehlungen zu "Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in historischer Perspektive"

Spinner_big
Spinner_big