Edvard Munch: Leben, Werk und Wirklichkeitsbegriff

Expressionismus

Blick ins Material

Edvard Munch: Leben, Werk und Wirklichkeitsbegriff

Expressionismus

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
37 Seiten (23,9 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Edvard Munch ist einer der bekanntesten Künstler weltweit und gilt als Wegbereiter des Expressionismus. Bevor seine Kunst jedoch anerkannt wurde, musste er viel Spott und Kritik hinnehmen. Daneben erlitt er schon früh etliche persönliche Schicksalsschläge, die ihn zeitlebens belasteten. Wie haben diese Erfahrungen sein Schaffen geprägt? Welche Sicht hatte er auf die Welt? Und wie konstruierte er Wirklichkeit in seiner Kunst? All diese Fragen werden in der vorliegenden Unterrichtseinheit thematisiert. In theoretischen und praktischen Aufgaben setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Leben und Werk eines der bedeutendsten Künstler der Moderne auseinander.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufen: 11 bis 13
  • Dauer: 20 bis 22 Unterrichtsstunden
  • Inhalte: Edvard Munchs Leben und Werk; Werkanalyse; Zeichnen; Malen Kompetenzen: Kunstgeschichtliche Epochen und Künstler kennen; Kunstwerke analysieren können; malerische Verfahren kennen und anwenden
  • Medien: Bilder, Arbeitsblätter, Rechercheaufgaben, Gestaltungsaufgaben, Klausurvorschlag
  • Zusatzmaterial: PowerPoint-Präsentation

In den Warenkorb

€ 23,05
Material-Nr.: 78624

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Edvard Munch: Leben, Werk und Wirklichkeitsbegriff"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon