Stencils im Politikunterricht

Wie vermittelt man politische Botschaften künstlerisch?

Blick ins Material

Stencils im Politikunterricht

Wie vermittelt man politische Botschaften künstlerisch?

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
29 Seiten (24,3 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-10
Schultyp:
Realschule, Gesamtschule, Hauptschule

Ob als schnelle Schmierereien, kunstvolle Wandbilder oder Stencils – Graffitis begegnen Jugendlichen häufig im Alltag. Oftmals vermitteln sie politische und gesellschaftliche Botschaften.

In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler zum einen mit der Technik des Stencils auseinander und wenden diese an. Zum anderen diskutieren sie anhand zahlreicher Beispiele politische und gesellschaftliche Aussagen von Graffitis. Nicht zuletzt beschäftigen sie sich mit der Frage, wie Street-Art von großen Konzernen wie Deutsche Wohnen instrumentalisiert wird.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 9 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen:
    • Graffitis analysieren und interpretieren;
    • rechtliche Aspekte kennen;
    • sich mit der Rolle der Street-Art bezüglich Gentrifizierung auseinandersetzen;
    • eigene Stencils erstellen
  • Thematische Bereiche: Graffiti, politische Kunst

Didaktisch-methodisches Konzept

Das Ziel dieser Unterrichtseinheit ist es, den Lernenden die Bedeutung von Graffitis als Kommunikationsmedium und Mittel der politischen Partizipation nahezubringen. Hierzu analysieren die Schülerinnen und Schüler zum Einstieg verschiedene Beispiele, die sie selbst aufgenommen haben, und interpretieren diese.

Im zweiten Teil der Unterrichtseinheit arbeiten die Lernenden in Gruppen und präsentieren anschließend ihre Ergebnisse. Hierbei geht es um rechtliche Aspekte beim Anbringen von Graffitis sowie um die Street-Art-Künstler Daschu und Banksy. Außerdem setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit Street-Art als Wirtschaftsfaktor und Politikum auseinander und diskutieren ihre Bedeutung im Zuge der Gentrifizierung.

Zum Abschluss der Einheit gestalten die Lernenden eigene Graffitis. Das Thema lautet „Krieg und Frieden“. Die Schülerinnen und Schüler reflektieren ihre Haltung dazu und erstellen anschließend Graffitis in Form von Stencils. Motivierend wirkt dabei vor allem die Technik selbst, denn das Sprayen der Graffitis hat eine anziehende Wirkung auf die Lernenden dieser Altersgruppe. Um der Gefahr vorzubeugen, dass im Unterricht die Anleitung für Vandalismus gegeben wird, werden auch rechtliche Aspekte behandelt.

In den Warenkorb

€ 13,16
statt  € 17,55
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 80139

Empfehlungen zu "Stencils im Politikunterricht"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon