Senecas Medea

Plädoyer für eine Bestie?

Blick ins Material

Senecas Medea

Plädoyer für eine Bestie?

Typ:
Unterrichtseinheit / Klausur
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Latein
Klassen:
11-12
Schultyp:
Gymnasium

Für Iason verließ Medea die Heimat, tötete dessen Feinde, lebte in der Fremde. Dann verlässt Iason Medea. Aus Medeas Zorn wird furor und sie tötet das, was sie mit ihm noch als Letztes gemeinsam hatte – die eigenen Kinder. Die Thematisierung von Senecas Medea wird für viele Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe die erste Begegnung mit dem weltliterarisch bedeutsamen Medea-Mythos darstellen, der bis heute an Faszination nicht verloren hat. Die Lektüre dieser Tragödie ermöglicht es, sich mit der Gattung und den Themen der antiken Tragödie auseinanderzusetzen und Seneca nicht nur als Philosophen, sondern auch als Tragödiendichter kennenzulernen und zu entdecken.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe/Lernjahr: 11./12. Klasse
  • Dauer: 8–10 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen:
    • 1. Sprachkompetenz: Vertiefung der Kenntnisse von Funktionen von Spracheinheiten, Wiederholung elementarer Grammatikbausteine.
    • 2. Kulturkompetenz: Einblick in die Themenbereiche antike Tragödie und Biografie, Kenntnis über den römischen Wertekanon
  • Thematische Bereiche: Seneca, Antike Tragödie, Mythologie, Medea-Rezeption, Affektenlehre

In den Warenkorb

€ 27,45
Material-Nr.: 79400

Empfehlungen zu "Senecas Medea"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon