Der Dreißigjährige Krieg

30 Jahre Krieg und 400 Jahre Streit um die Deutung

Blick ins Material

Der Dreißigjährige Krieg

30 Jahre Krieg und 400 Jahre Streit um die Deutung

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
42 Seiten (2,1 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2018)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9-10
Schultyp:
Gymnasium

Geschichte meint nicht nur die Ereignisse selbst, sondern immer auch das interpretierende Reflektieren über die Ereignisse und das Weitererzählen. Diese Reflexionen und Erzählungen können dabei selbst geschichtsmächtig werden, oft über Jahrhunderte hinweg. Um die Deutung der Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges wurde von Beginn an gerungen, vom Prager Fenstersturz 1618 bis zum Westfälischen Frieden 1648, der vor allem im 19. Jahrhundert in Deutschland sehr kritisch beurteilt wurde. Wichtige Fragen sind bis heute ungeklärt: Wer hat in welchem Maße Schuld? Um was wurde gekämpft? Gab es überhaupt den Dreißigjährigen Krieg als einen Krieg? Manche Beobachter vergleichen die heutige Situation im Nahen Osten mit der in Europa zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges. Lassen sich Parallelen ausmachen, die von aktueller Bedeutung sein könnten?

Die Arbeitsblätter des folgenden Materialteils sind so gestaltet, dass sie sich in die schon vorliegenden Unterrichtskonzeptionen der Lehrkräfte einzeln oder in Materialsequenzen einfügen lassen; sie haben also modularen Charakter. Die Materialien bieten aber auch die Möglichkeit, als Einheit eingesetzt zu werden.

Nach jedem Material bzw. jeder Materialsequenz sind die Aufgaben und Lösungen für die Schüler, der „Das solltest du wissen“Kasten sowie Angaben weiterführender Literatur für Schüler eingefügt.Dieser kann den Lernenden als Erinnerungsstütze und Orientierungshilfe dienen, wenn sie z.B. die Materialien noch einmal sichten im Rahmen einer Prüfungsvorbereitung o.Ä.

Im Anschluss finden Sie Hinweise für die Lehrkraft:
  • Hintergrundwissen und weiterführende Informationen zum Material;
  • Hinweise oder Anregungen, die für den Unterricht interessant sein könnten;
  • weiterführende Literaturhinweise.

Die Materialien sind in vier Sequenzen gegliedert, die der folgenden Übersicht entnommen werden können. Sollte die Materialsammlung flexibel und modular genutzt werden, dann steht in der rechten Spalte ein Hinweis, in welcher Unterrichtsphase die Materialien zum Einsatz kommen können.

Einordnung in den Lehrplan:

Der Dreißigjährige Krieg kommt in den Lehrplänen aller Bundesländer vor. Beispielhaft sei Baden-Württemberg erwähnt: Hier kann er der Einheit „Wende zur Neuzeit – neue Welten, neue Horizonte, neue Gewalt“ zugeordnet werden. Er ermöglicht Rückgriff auf das Zeitalter der Reformation und der Konfessionalität und erlaubt Vorgriff auf das Aufkommen des Absolutismus.

Inhaltsverzeichnis:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Umfang: 42 Seiten, 10 Unterrichtsmaterialien
  • Aus dem Inhalt: Archäologie der Schlachtfelder, der Prager Fenstersturz, Gustav II. Adolf, das Leben als Soldat, Albrecht von Wallenstein, der Westfälische Frieden

In den Warenkorb

€ 18,64
Material-Nr.: 78829

Empfehlungen zu "Der Dreißigjährige Krieg"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon