Sprachkritik: Wenn die Sprache zum Streitfall wird

Sprachwandel

Blick ins Material

Sprachkritik: Wenn die Sprache zum Streitfall wird

Sprachwandel

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
39 Seiten (1,4 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
9-10
Schultyp:
Gymnasium

Wie kaum ein anderes Thema beschäftigt der Klimawandel die Menschen. Dies prägt Deutschland inzwischen auch sprachlich: „Klimahysterie“ wird 2019 zum „Unwort des Jahres“, „… for future“ zum „Anglizismus des Jahres“ gewählt und „Fridays for Future“ belegt Platz 3 bei der Wahl zum „Wort des Jahres“. Bemerkenswert ist, dass es sich bei den prämierten Ausdrücken um Fremdwörter handelt, denn immer wieder werden auch Stimmen laut, die einen zunehmenden Gebrauch von Anglizismen kritisieren. Grund genug für die Lernenden, sich mit Fremdwortkritik und anderen Streitfällen rund um die Sprache und ihre Verwendung genauer zu befassen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 9/10
  • Dauer: 14–16 Unterrichtsstunden + LEK
  • Kompetenzen:
    • 1. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen: Sprachkritik reflektieren
    • 2. Schreiben: Sprachkritische Positionen kommentieren,
    • 3. Lesen: Texte analysieren
    • 4. Sprechen und Zuhören: Sprachkritische Themen diskutieren, Texte und Ergebnisse vortragen;
  • 5. Medienkompetenz: (Online-)Recherchen durchführen
  • Thematische Bereiche: Reflexion über (Fremd-)Wörter, Sprachwandel, diskriminierender, euphemistischer, gendergerechter Sprachgebrauch

In den Warenkorb

€ 16,45
Material-Nr.: 76060

Empfehlungen zu "Sprachkritik: Wenn die Sprache zum Streitfall wird"