Genetik: Biologischer oder gentechnischer Pflanzenschutz?

Klausuraufgaben - Abiturvorbereitung

Blick ins Material

Genetik: Biologischer oder gentechnischer Pflanzenschutz?

Klausuraufgaben - Abiturvorbereitung

Typ:
Klausur
Umfang:
19 Seiten (2,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2020)
Fächer:
Biologie
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Klausurarbeit ist inhaltlich zwischen den großen Themenbereichen „Genetik“ und „Ökologie“ angesiedelt. Insofern ist sie sehr gut als Vorabitur-Klausuraufgabe einsetzbar.

Die Schüler sollten die gentechnischen Verfahrensschritte der Restriktion, Rekombination und Transformation aus dem Unterricht kennen und möglichst in Form von Vorträgen und schriftlichen Hausaufgaben geübt haben.

Darüber hinaus sollten sie anhand des Beispiels „Golden Rice“ die Herstellung einer transgenen Pflanze mithilfe von Agrobacterium tumefaciens kennen. Hierzu wird die Verschriftlichung in Form eines Fließdiagramms im Unterricht oder als Hausaufgabe empfohlen.

Die Schüler müssen zur Bearbeitung der folgenden Klausuraufgaben interspezifische Beziehungen (Räuber-Beute-Beziehung, Symbiose, Parasitismus, Konkurrenz, Parabiose) kennen.

Es ist ratsam, vor der Klausur Argumente für und wider die grüne Gentechnik zusammenzustellen. Hierzu kann das Lehrbuch genutzt oder eine Internetrecherche durchgeführt werden. Spezielle Kenntnisse zu Nützlingen in der Agrarwirtschaft sind nicht erforderlich.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: Sek II
  • Dauer: * 3 Unterrichtsstunden (Minimalplan: 2)
  • Kompetenzen:*
    • 1. Reorganisation des Vorwissens zur Gentechnik
    • 2. Erschließung der Herstellung von Bt-Mais
    • 3. Auswertung von Informationstexten, Abbildungen und Diagrammen
    • 4. Diskussion von Chancen und Risiken der grünen Gentechnik
  • Thematische Bereiche: Gentechnik, Molekulargenetik, Ökologie, Kompetenzbereich Bewertung

In den Warenkorb

€ 10,95
Material-Nr.: 74179

Empfehlungen zu "Genetik: Biologischer oder gentechnischer Pflanzenschutz?"

Spinner_big
Spinner_big