Datenschutz statt Datenfrust

Wie geht kompetente Internetnutzung?

Blick ins Material

Datenschutz statt Datenfrust

Wie geht kompetente Internetnutzung?

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
1 (2019)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Medienkompetenz von Schülern soll gestärkt werden – vor dem Hintergrund, dass sie als „Prosumenten“ digitale Medien in zahlreichen unterschiedlichen Kontexten bewusst und unbewusst zur Befriedigung ihrer Bedürfnisse nutzen und damit auch den durch Big Data entstehenden Herausforderungen begegnen. Die vorliegenden Materialien fördern Medienkompetenz in vier Bereichen der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“: Kommunizieren und Kooperieren, Produzieren und Präsentieren, Schützen und sicher Agieren sowie Analysieren und Relektieren. Dabei wird die Urteilskompetenz der Schüler gestärkt, sodass sie eine relektierte Handlungskompetenz entwickeln.

In der Unterrichtseinheit werden ausgehend vom Hinterfragen des Wahrheitsgehalts digitaler Bilder auch die rechtlichen Grundlagen zur Verwendung von Bildern im Internet beleuchtet.

Mit dem Fokus auf persönliche Sicherheit widmet sich die Reihe anschließend dem Thema privater Daten. Ziel ist es hierbei, Selbstbestimmung zu fördern und Handlungsstrategien zu entwickeln.

Auch die strukturelle Angebotskenntnis wird erweitert. Dazu führen die Schüler Online-Suchen durch und relektieren diese kriteriengeleitet, um so auf der informatischen Ebene beurteilen zu können, ob Suchmaschinen objektiv oder manipulativ Ergebnisse anzeigen.

Die kritische Bewertung ihrer Bewegung im Internet setzen sie anhand des Geschäftsmodells der personalisierten Werbung von Google AdWords, AdSense und Analytics fort.

Abschließend erfolgt eine Beschäftigung mit dem Thema Datenschutz anhand der 2018 eingeführten Datenschutz-Grundverordnung und ihren Auswirkungen für die Schüler privat, aber auch im Kontext des Berufslebens und ihrer Betriebe.

Der Zusammenhang dieser komplexen Themen mit der alltäglichen Lebenswelt der Schüler wird anhand der Materialien deutlich, um den Lernenden den Zugang zu erleichtern und ihre Medienkompetenz so nachhaltig zu stärken.

KOMPETENZPROFIL
  • Dauer: 8 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: die eigene Internetnutzung kritisch reflektieren, die Funktionsweise von Suchmaschinen und Algorithmen analysieren, eine eigene Position zu Datenerhebung und Datenschutz vertreten
  • Thematischwe Bereiche: digitale Selbstbilder, Funktionsweise von Suchmaschinen, Auswertung digitaler Daten, personalisierte Werbung, Datenschutz
  • Zusatzmaterialien: Methodenseite „Internetrecherche“, Gebrauchsanleitung und Bewertungsraster für einen Blog

In den Warenkorb

€ 18,65
Material-Nr.: 73748

Empfehlungen zu "Datenschutz statt Datenfrust"

Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196
Spinner big d3ce0a40deddd24056985fc295dd90cb618e12947ccb14586200ed04d3ad0196