Eva.Stories - Holocaust aus der Selfie-Perspektive

Arbeitsblätter aus der Reihe "Geschichte - aktuell"

Blick ins Material

Eva.Stories - Holocaust aus der Selfie-Perspektive

Arbeitsblätter aus der Reihe "Geschichte - aktuell"

Typ:
Arbeitsblätter
Umfang:
8 Seiten (4,1 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
2019
Fächer:
Geschichte, Aktualitäten
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Das Anfang Mai 2019 gestartete israelische Instagram-Projekt “Eva-Stories” will am Beispiel der ungarischen Jüdin Éva Heyman (1931-1944) den Holocaust für Jugendliche greifbar machen. Dabei werden historische Fakten gezielt mit den Darstellungsformen in modernen sozialen Medien kombiniert. Seitdem ziehen die Kurzfilme eine Debatte über den modernen medialen Umgang mit dem Holocaust nach sich.

Diese aktuellen Arbeitsblätter sind Teil des Stationenlernens Umgang mit dem Nationalsozialismus – Zwischen Vergangenheitspolitik und Vergangenheitsbewältigung.

Die Schülerinnen und Schüler können mittels dieser Arbeitsblätter Inhalt und Debatte des Projekts selbständig erarbeiten und an das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Aufgaben der Arbeitsblätter fordern die Schüler zu eigenständigem Arbeiten und vertiefender Recherche auf. Ein ausführlicher Lösungsteil vervollständigt die Arbeitsblätter.

Inhalt:
  • Arbeitsblatt 1: Vergangenheitspolitik . Begriffe und Definitionen
  • Arbeitsblatt 2: Eva.Stories – Der Holocaust in den sozialen Medien
  • Ausführliche Lösungsvorschläge

In den Warenkorb

€ 2,99
Premiumkunden -100 % i
Premiumkunden -100 %
Material-Nr.: 72036
€ 5,99
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -100 % i
Premiumkunden -100 %
Ausgedruckt
(8 S. s/w)
Material-Nr.: 72036

Aus der Reihe Geschichte - aktuell

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Eva.Stories - Holocaust aus der Selfie-Perspektive"

Ähnliche Materialien: