Cosmetics and Child Labour

Aspekte der Globalisierung auf der Grundlage eines Zeitungsartikels kompetenzorientiert erschließen

Blick ins Material

Cosmetics and Child Labour

Aspekte der Globalisierung auf der Grundlage eines Zeitungsartikels kompetenzorientiert erschließen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
16 Seiten (2,6 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
Englisch
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Kosmetikindustrie und ihre Schattenseiten: Der Glimmereffekt von Make-up, herbeigeführt durch das Mineral Mica, ist in der Kritik. Das Kinderhilfswerk Terre des Hommes schätzt aktuell, dass bis zu 20.000 Kinder, meist illegal, in Indiens Minen arbeiten, um das Glimmermineral, das für Schimmer auf Haut und Nägeln sorgt, zu gewinnen. Nicht nur die Kosmetikindustrie profitiert von diesem Mineral, sondern auch die Autoindustrie, da es in der Herstellung von Lacken, Reifen und Bremsbelägen eingesetzt wird. Außerdem wird Glimmer auch in elektronischen Geräten wie Toastern verwendet oder zur Isolation von Kabeln benutzt.

Die Arbeitsbedingungen in den Mica-Minen sind allerdings prekär und es kommt oft zu tödlichen Unfällen. Die Kinderarbeit wird u. a. verrichtet, damit indische Familien ihre Armut bekämpfen können. Obwohl viele Firmen bereits von Stiftungen bezüglich ihrer Arbeitsbedingungen kontrolliert werden und soziale Projekte wie z. B. Schulgründungen unterstützen, wird es weiterhin schwierig sein, den Abbau des Mica-Minerals zu verhindern.

Versuche, Mica künstlich zu gewinnen, gibt es zwar, jedoch stellt sich der Herstellungsprozess als schwierig dar.

Der Zeitungsartikel „Beauty companies and the struggle to source child labour-free mica“, der die Basis für die Unterrichtseinheit bildet, bringt die genannten Themen zur Sprache und will auf das Problem der Kinderarbeit aufmerksam machen.

Kompetenzen:
  • Förderung der interkulturellen Kompetenz über die Auseinandersetzung mit unterschiedlich medial vermittelten Texten zum Thema „Beauty companies and child labour in India / Globalisation“ und dem zugehörigen Wortschatz
  • Schulung des Hörsehverstehens anhand von Kurzvideos
  • Förderung der Sprechkompetenz mithilfe von Bild- und Diskussionsimpulsen
  • Training der Sprachmittlungskompetenz

Niveau: Klasse 10 –13

Dauer: 2– 4 Unterrichtsstunden (je nach Auswahl der Materialien)

Einbettung:

Der Artikel und die dazugehörigen Aufgaben sind vom Lehrwerk unabhängig einsetzbar. Besonders bietet sich die Kurzeinheit als Ergänzung oder Erweiterung des Themas „Great Britain and the Commonwealth“ bzw. „Globalisation and global challenges“ an. Minimalplan:

In den Warenkorb

€ 6,20
Material-Nr.: 70415

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Cosmetics and Child Labour"