Ein Veggie Day für alle?

Verantwortlicher Umgang mit Tier und Natur

Blick ins Material

Ein Veggie Day für alle?

Verantwortlicher Umgang mit Tier und Natur

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (15,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
Ethik
Klassen:
9-10
Schultyp:
Realschule

Die Bildungsstandards des Fachs Ethik fordern einen verantwortungsvollen Umgang von Jugendlichen mit sich selbst, anderen und der Umwelt. Hierbei wird auch explizit das Beispiel der Massentierhaltung genannt (zum Beispiel im Lehrplan Ethik für den Bildungsgang Realschulen in Hessen), welches in dieser Unterrichtsreihe aufgegriffen wird. Bei Schülern findet das Thema „Tierethik“ sehr häufig große Akzeptanz.

In dieser Unterrichtseinheit lernen Ihre Schülerinnen und Schüler die Idee des Veggie Days kennen und erfahren ein wenig zu dessen Vorgeschichte und wie er als politisches Thema Bedeutung fand. Zudem gibt es Fakten und Statistiken zu gesundheitlichen, ökologischen und ethischen Aspekten des Fleischkonsums.

Kompetenzen:
  • Empathiefähigkeit steigern
  • Fleisch als etwas nicht Selbstverständliches verstehen
  • Kompetenzen im Bereich des Argumentierens erweitern
  • fundiertes Feedback geben können

Dauer: 3–5 Unterrichtsstunden

Methoden:
  • Feedback
  • Fishbowl
  • Partnerpuzzle
  • Blitzlicht

Ihr Plus: Gruppenfunktionskarten für die Expertengruppen

In den Warenkorb

€ 15,60
Material-Nr.: 70167

Empfehlungen zu "Ein Veggie Day für alle?"