Bildungsstandards Mathematik (9. Klasse)

Testaufgaben für alle weiterführenden Schularten

Blick ins Material

Bildungsstandards Mathematik (9. Klasse)

Testaufgaben für alle weiterführenden Schularten

Typ:
Klassenarbeit / Test
Umfang:
138 Seiten (6,6 MB)
Verlag:
Brigg Verlag KG
Autor:
Freißler, Werner / Mayr, Otto
Auflage:
2 (2018)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
9
Schultyp:
Realschule, Förderschule, Gymnasium

Testaufgaben Mathematik nach den Bildungsstandards für Klasse 9, u.a. zu Termen mit mehreren Variablen, Potenzen und Wurzeln u.v.m. – auch zur Förderung und Intensivierung!

Diese Materialsammlung hilft Ihnen, die Ziele der Bildungsstandards Mathematik für die 9. Klasse in die Praxis umzusetzen. Die Aufgaben schulen allgemeine mathematische Kompetenzen, die für alle Ebenen des mathematischen Arbeitens relevant sind: logisches Denken, Kombinationsvermögen, Erfassen der Problemstellung, mathematische Argumentation, Anwendung mathematischer Darstellungsformen, Umgang mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik, problemlösendes Denken.

Die Schüler/-innen erarbeiten anhand alltagsbezogener Aufgabenstellungen mathematische Lösungsstrategien und erkennen, dass dabei Vorüberlegungen nötig sind, Fragestellungen manchmal erst gefunden und sprachliche Anforderungen bewältigt werden müssen.

Die Testaufgaben mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden ermöglichen eine Leistungsdifferenzierung und eignen sich auch hervorragend für Intensivierungsstunden und Förderunterricht.

Mit einer Übersicht und Beispielen zum Grundwissen und den Kernkompetenzen für das Fach Mathematik in der 9. Klasse sowie je einem Jahrgangsstufentest für den Schuljahresanfang und das Schuljahresende.

Inhaltsverzeichnis:
  • Prozent- und Zinsrechnung
    • Prozentrechnen mit GW, PW, PS
    • Prozentsätze in Schaubildern
    • Vermehrter/verminderter GW
    • Prozentuales Wachstum
    • Promillerechnung
    • Zinsrechnung
    • Tilgungsplan
  • Potenzen und Wurzeln
    • Zehnerpotenzen bei großen Zahlen I
    • Zehnerpotenzen bei großen Zahlen II
    • Zehnerpotenzen bei kleinen Zahlen
    • Quadratzahlen und Wurzeln
    • Dritte Potenzen, Kubikwurzeln
    • Rein quadratische Gleichung
  • Geometrie
    • Dreiecke zeichnen
    • Vierecke zeichnen und berechnen
    • Flächeninhalt und Umfang von regelmäßigen Vielecken
    • Rechtwinklige Dreiecke: Thaleskreis
    • Satz des Pythagoras
    • Flächen vergrößern und verkleinern
    • Volumen und Oberfläche der Pyramide
    • Volumen und Oberfläche des Kegels
    • Volumen und Oberfläche von Prismen
    • Volumen einfach zusammengesetzter Körper
    • Volumen und Oberfläche zusammengesetzter Körper
  • Terme, Gleichungen und Formeln
    • Terme mit rationalen Zahlen ansetzen und lösen
    • Terme mit mehreren Variablen ansetzen und umformen
    • Lineare Gleichungssysteme mit zwei Variablen lösen
    • Gleichungen und Gleichungssysteme ansetzen und lösen
    • Geldwert, Gewicht, Zeitspanne, Längen, Flächen- und Rauminhalte
  • Funktionen und beschreibende Statistik
    • Anwendungsaufgaben zu linearen Funktionen
    • Umgekehrt proportionale Funktionen
    • Grafische Darstellung von gesammeltem Datenmaterial, absolute Häufigkeit
    • Relative Häufigkeit, Mittelwert berechnen
Die Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss thematisieren die mathematischen Kompetenzen, über die Schülerinnen und Schüler verfügen sollen:
  • K 1: Mathematisch argumentieren
  • K 2: Probleme mathematisch lösen
  • K 3: Mathematisch modellieren
  • K 4: Mathematische Darstellungen verwenden
  • K 5: Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen
  • K 6: Kommunizieren
Diese beschriebenen allgemeinen mathematischen Kompetenzen werden in der Auseinandersetzung mit mathematischen Inhalten erworben. Die Kompetenzen werden wiederum folgenden mathematischen Leitideen zugeordnet, die Inhalte verschiedener mathematischer Sachgebiete vereinigen:
  • Zahl
  • Messen
  • Raum und Form
  • Funktionaler Zusammenhang
  • Daten und Zufall
Zum Lösen mathematischer Aufgaben werden im Allgemeinen mathematische Kompetenzen in unterschiedlicher Ausprägung benötigt. Diesbezüglich lassen sich drei Anforderungsbereiche unterscheiden, wobei Anspruch und kognitive Komplexität jeweils zunehmen:
  • Anforderungsbereich I: Reproduzieren
  • Anforderungsbereich II: Zusammenhänge herstellen
  • Anforderungsbereich III: Verallgemeinern und reflektieren

In den Warenkorb

€ 19,90
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 70105

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Bildungsstandards Mathematik (9. Klasse)"

Spinner big
Spinner big