In der Stadt - sich fortbewegen - Deutsch als Fremdsprache

Mit 36 farbigen Wort-Bild-Karten und Wimmelbild

Blick ins Material

In der Stadt - sich fortbewegen - Deutsch als Fremdsprache

Mit 36 farbigen Wort-Bild-Karten und Wimmelbild

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
41 Seiten (35,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2017)
Fächer:
DaF/DaZ
Klassen:
1-4
Schultyp:
Grundschule

Schon früh greifen wir auf unterschiedliche Mittel der Fortbewegung zurück. Die Vielfalt reicht vom kleinen Roller bis zum riesigen Kreuzfahrtschiff. Die Verkehrsmittel dienen uns zum einen als Transportmittel, zum anderen sind sie ein Bestandteil der Freizeitmobilität. Sich in dieser Vielfalt der Fortbewegungsmöglichkeiten zurechtzufinden und in unterschiedlichen Verkehrssituationen sprachlich agieren zu können, stellt die Kinder vor besondere Herausforderungen. Deshalb ist es wichtig, sie beim Erlernen der entsprechenden sprachlichen Fertigkeiten zu unterstützen.

Vielfältig einsetzbar – die Wort-Bild-Karten und die Bildergalerie:

Der Wortschatz für die ersten drei Niveaustufen ist auf Wort-Bild-Karten zusammengefasst. Auf der Rückseite der Karten finden die Kinder nicht nur das Wort mit seiner Pluralform, sondern auch die Betonungszeichen, die sie beim Erwerb einer korrekten Aussprache unterstützen. Gerade die Unterscheidung von kurzen und langen Vokalen ist charakteristisch für die deutsche Sprache. Die jeweilige Farbe des Rahmens gibt das entsprechende Wortschatzthema an. Laminiert und als „Wort-Schatzkiste“ können Sie die Wort-Bild-Karten an einer festen Stelle im Klassenzimmer platzieren, an der Ihre Schüler sie sich immer wieder anschauen können. Einseitig ausgedruckt bieten sie sich für viele Gruppenspiele an (z. B. Memo-Spiel).

Für Niveaustufe vier werden relevante Wörter des Sachunterrichtthemas „Raum und Mobilität“ in Form einer Bildergalerie zusammengefasst. Fotos unterstützen die Erschließung der Wortbedeutung. Nomen werden mit ihren Pluralformen, Verben mit dem Infinitiv sowie der 1. und 3. Person Singular angeboten.

Alle gemeinsam – die Unterrichtseinstiege

  • Das Wimmelbild

Das Wimmelbild bietet sich zur Wortschatzerarbeitung, vor allem aber als Sprechanlass an. Mit der gesamten Lerngruppe oder in Gruppenarbeit können sich die Schüler dem Wortschatz annähern und werden zum freien Sprechen animiert. Unterstützen Sie Ihre Schüler dabei mit den impulsgebenden Fragen auf der Rückseite.

Das Bild zeigt unterschiedliche Fortbewegungsmittel, denen die Kinder in ihrem Alltag sicherlich begegnen. Diese zu benennen oder auf dem Bild wiederzufinden kann in spielerische Handlungen eingebunden werden.

Besteht schon eine höhere sprachliche Kompetenz, so können die Kinder die dargestellten Verkehrssituationen, wie man sie auf den Straßen vorfindet, beschreiben.

  • Die Chunks

Im öffentlichen Verkehr und Gesprächen darüber begegnen den Schülern häufig ähnliche Satzstrukturen. Um sich in diesen Situationen zurechtzufinden ist das Erlernen entsprechender Chunks, also sprachlicher Satzmuster, hilfreich. Ausgeschnitten und ausgeteilt ermutigen sie auch Kinder, die erst seit kurzem Deutsch lernen, zu Äußerungen. So können die Kinder anhand der Satzstreifen erste Dialoge führen oder in Kleingruppen die Antwort zu den jeweiligen Fragen finden. Mit zunehmender Sprachsicherheit können weitere Fragen ergänzt oder Antworten aus komplexeren Sätzen gebildet werden (z. B. Wie kommst du zur Schule? – Ich fahre mit dem Fahrrad. Manchmal nehme ich aber auch den Bus.)

  • Das Tagebuch

Die Schüler führen vor Einführung des neuen Wortschatzes ein Tagebuch über ihre Wege mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln. Sie setzten sich somit schon vorab bewusst mit Fortbewegungsmitteln auseinander und werden auf das Thema eingestimmt. Die Kinder tragen im Laufe einer Woche alle Verkehrsmittel, die sie benutzt haben, als Piktogramme in eine Tabelle ein. Bei der anschließenden Auswertung werden unterschiedliche Mittel der Fortbewegung thematisiert und deren Wichtigkeit im Alltag der Kinder bewertet. Dabei wird der Wortschatz sowohl mündlich als auch mit Hilfe der Wortkarten aktiv erweitert.

Selbsterklärend und differenziert – die Wortschatzübungen

  • Die ersten drei Niveaus

Das Thema „Fortbewegung“ wie auch der dazugehörige Wortschatz orientieren sich an den Lehrplänen „Deutsch als Zweitsprache“ der Kultusministerien. Auf den ersten drei Niveaustufen begegnen die Kinder dem elementaren Wortschatz, der es Ihnen ermöglicht die Fortbewegungsmittel aus ihrem Alltag zu benennen und einfache Situationen im Straßenverkehr zu beschreiben. Im Vordergrund steht immer wieder die Wort-Bild-Begegnung. Ausgehend von einfachen Wort-Bild-Zusammenhängen erschließen sich die Kinder erste Satzkonstruktionen und kommen schließlich zu kleinen Texteinheiten. Auf jeder Niveaustufe werden zwölf neue Substantive eingeführt, die Sie auf den Wort-Bild-Karten wiederfinden. Ergänzend werden zum Themenbereich passende Adjektive und Verben erarbeitet und geübt. Grammatik wird stets integriert vermittelt. Der Fokus beim Thema „Fortbewegung“ liegt auf der korrekten Artikelverwendung sowie der Pluralbildung. Übungen zu einfachen Konjugationen sind situ-ationsbezogen integriert.

Die Lineatur in den ersten beiden Niveaustufen unterstützt die Schüler beim Schreiben. Während in der ersten Niveaustufe noch Häuschen am Beginn und Ende bei der richtigen Positionierung der Buchstaben helfen, wurde diese Hilfestellung im zweiten Niveau bewusst – als Übergang zur einfachen Schreiblinie im dritten Niveau – weggelassen.

Die Schriftgröße nimmt von Niveaustufe zu Niveaustufe ab und nähert sich so der Schrift in Deutschlehrwerken für Muttersprachler an.

  • Der Fachbezug im vierten Niveau

Die Texte und Aufgaben der vierten Niveaustufe dienen der Unterstützung im Fachunterricht. Sie können insbesondere zum Sachunterrichtsthema „Raum und Mobilität“ eingesetzt werden. Die Kinder setzen sich mit dem Fahrplan auseinander und lernen diesem wichtige Informationen zu entnehmen. Außerdem beschäftigen sie sich mit der Anzeigetafel und dem Haltestellenschild, um sich im Alltag mit öffentlichen Verkehrsmitteln besser zurechtfinden.

Die weiteren Inhalte thematisieren das richtige Verhalten in Bus und Bahn und wichtige Verkehrsregeln (Überqueren der Straße und Passieren einer Baustelle). Verkehrsübungen in Kleingruppen außerhalb des Klassenzimmers können zur Vertiefung ergänzend durchgeführt werden.

In den Warenkorb

€ 17,90
Material-Nr.: 69881

Empfehlungen zu "In der Stadt - sich fortbewegen - Deutsch als Fremdsprache"