Feedback
Blick ins Material

Menschenrechte in historischer Perspektive - Das Menschenbild von der Antike bis zur Globalisierung

Lernen an Stationen in der Sekundarstufe

Dieses Stationenlernen beleuchtet die historische Entwicklung der Menschenrechte. Ein besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, dass sich die einzelnen Stationen und ihre Inhalte möglichst nah an der Lebenswelt der Schüler/Innen und ihren eigenen Erfahrungen orientieren.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler/Innen können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Schüler/Innen erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung einen Überblick über das Gelernte verschafft.

Inhalt:
  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz des Materials
  • Einführender Informationszettel für Schüler
  • Stationspass
  • 12 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
  • Ausführliche Lösungsvorschläge
Typ:
Stationenlernen / Lernzirkel
Umfang:
75 Seiten (2,1 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2018)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

In den Warenkorb

€ 10,49
Premiumkunden -50 % i
(Nr. 69577)
€ 15,49
inkl. Druck & Versand
nur nach Deutschland!
Premiumkunden -50 % i
Ausgedruckt
(75 S. s/w)
(Nr. 69577)

Neu hier?

Bezahlmöglichkeiten

  • Sofortüberweisung
  • Paypal
  • MasterCard / VISA
  • Überweisung / Lastschrift (auf Rechnung)

Aus der Reihe Stationenlernen im Geschichtsunterricht

Empfehlungen zu "Menschenrechte in historischer Perspektive - Das Menschenbild von der Antike bis zur Globalisierung"

Ähnliche Materialien: