Allein erreicht man viel, gemeinsam noch viel mehr!

Soziales Lernen mit Kleinen Spielen im Sportunterricht umsetzen

Blick ins Material

Allein erreicht man viel, gemeinsam noch viel mehr!

Soziales Lernen mit Kleinen Spielen im Sportunterricht umsetzen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
18 Seiten (1,4 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2016)
Fächer:
Sport
Klassen:
5-12
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die Aufgaben, die den Schülern gestellt werden, sollten herausfordernd sein und möglichst viele Freiräume zur Entfaltung sozialer Prozesse und Kreativität lassen. Der Reiz liegt in der gemeinsamen Problemlösung. Offene Aufgaben bieten sich beim sozialen Lernen in besonderer Weise an. Die Methode ermöglicht das gemeinsame Suchen von unterschiedlichen Lösungen und eröffnet damit differenzierte und vielfältige Handlungsmöglichkeiten. Die Teilnehmer werden aufgefordert, Möglichkeiten allein, mit einem Partner oder in der Gruppe auszuprobieren und Lösungsstrategien zu entwickeln.

Der Schwierigkeitsgrad der Spiele und Übungen sollte immer auf die Leistungsvoraussetzungen und -fähigkeiten der Gruppe und des einzelnen Teilnehmers abgestimmt werden. Ein Ziel ist, dass die Schüler ihren Weg zum Erfolg realistisch einschätzen können. Innerhalb der Gruppe ist Rücksichtnahme und Empathie gefordert.

Die Partner- und Gruppenzusammensetzung sollte immer wieder variiert werden.

Zeit: 3 Doppelstunden (3×80 Minuten)

Niveau: Anfänger, ab Klasse 5

Ort: Sporthalle, Innenraum (z. B. Aula, Klassenzimmer), Freigelände

Ziel: Spiel- und Übungsformen zur Schulung sozialen Lernens

Kompetenzen:
  • Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen
  • Wahrnehmungsfähigkeit verbessern
  • Bewegungserfahrungen erweitern

In den Warenkorb

€ 6,85
Material-Nr.: 66582

Empfehlungen zu "Allein erreicht man viel, gemeinsam noch viel mehr!"

Spinner big
Spinner big