Jean-Paul Nozière: "La vie comme Elva"

Anhand eines Jugendromans über den Wert persönlichen Engagements sprechen (Oberstufe)

Blick ins Material

Jean-Paul Nozière: "La vie comme Elva"

Anhand eines Jugendromans über den Wert persönlichen Engagements sprechen (Oberstufe)

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
40 Seiten (9,2 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2015)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

“La vie comme Elva” ist ein bewegender Jugendroman. Er sensibilisiert die Lernenden für das Thema Arbeitslosigkeit und greift außerdem das Thema gleichgeschlechtliche Liebe auf. Schaffen Sie mit vielfältigen kreativen Sprechanlässen mit dieser Unterrichtseinheit einen motivierenden Zugang zur Literatur!

Ziel der Unterrichtsreihe ist es, den Lernenden zu zeigen, dass es wichtig ist, für seine Ziele zu kämpfen. Nicht jede Entscheidung ist stumm hinzunehmen, sondern kritisch zu hinterfragen. Der Roman hat somit auch einen appellativen Charakter. Aufgrund der Auseinandersetzung mit den Themen „Arbeitslosigkeit“ und „gleichgeschlechtliche Liebe“ ist die Unterrichtsreihe für Schüler ab der 10. Jahrgangsstufe (G8) beziehungsweise ab der 11. Jahrgangsstufe (G9) vorgesehen.

Bereich:
  • Literatur (roman)
  • Arbeitswelt (les ouvriers, la direction, le chômage, la ville industrielle)
  • Jugend (l’amour, devenir adulte)
  • Gesellschaft (les jeunes, la famille, les problèmes de couple)
  • Leseverstehen
  • Textanalyse
  • mündliche Textproduktion
Kompetenzen:
  • Sachkompetenz
  • Methodenkompetenz

Dauer: 12 Unterrichtsstunden + LEK

* Für die Durchführung der Reihe wird die Lektüre „La vie comme Elva“ von Jean-Paul Nozière (ISBN 978-3-12-592311-9) benötigt.*

In den Warenkorb

€ 22,00
Material-Nr.: 64834

Empfehlungen zu "Jean-Paul Nozière: "La vie comme Elva""

Spinner big
Spinner big