Feedback

"Un miroir qu'on promène le long d'un chemin". Die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts im Spiegel von Realismus und Naturalismus (Oberstufe)

Die Schüler setzen sich in Gruppen mit jeweils einem der Romane anhand von Ausschnitten und Resümees auseinander

Blick ins Material

"Un miroir qu'on promène le long d'un chemin". Die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts im Spiegel von Realismus und Naturalismus (Oberstufe)

Die Schüler setzen sich in Gruppen mit jeweils einem der Romane anhand von Ausschnitten und Resümees auseinander

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
46 Seiten (32,3 MB)
Verlag:
RAABE Fachverlag für die Schule
Auflage:
(2014)
Fächer:
Französisch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Ihre Schüler erhalten – durch die Brille von realistischen und naturalistischen Autoren – einen Einblick in die französische Gesellschaft des 19. Jahrhunderts. In arbeitsteiliger Gruppenarbeit setzen sie sich selbstständig anhand von Ausschnitten und Resümees mit Romanen von Flaubert (“Madame Bovary”), Balzac (“Le Père Goriot”), Maupassant (“Bel-Ami”) und Zola (“L’Assommoir”, “La Bête humaine”) auseinander und präsentieren ihre Ergebnisse vor ihren Mitschülern. – MIT: Romanausschnitten, Textpuzzles, Hintergrundinformationen u.v.m. (1 Dalli-Klick-Spiel (PowerPoint-Datei), 1 Bild in größerem Format (Word-Datei) und 3 Schülerbeispiele (PDF-Dateien) sind im ZIP-Download erhalten. Die Beitragsdatei ist im PDF-Format.)

In den Warenkorb

€ 21,80
(Nr. 63985)

Empfehlungen zu ""Un miroir qu'on promène le long d'un chemin". Die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts im Spiegel von Realismus und Naturalismus (Oberstufe)"

Spinner_big
Spinner_big