Zeitzeugen im Gespräch - Dr. Hermann Lein - Widerstand im Dritten Reich

Erfahrungen - von Menschen für Menschen!

Zeitzeugen im Gespräch - Dr. Hermann Lein - Widerstand im Dritten Reich - Erfahrungen - von Menschen für Menschen! - Geschichte

Zeitzeugen im Gespräch - Dr. Hermann Lein - Widerstand im Dritten Reich

Erfahrungen - von Menschen für Menschen!

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
Lemberger Group
Autor:
Lemberger, Michael
Auflage:
(2001)
Fächer:
Geschichte
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium

Hermann Lein (*geb.: 24. August 1920 in Wien; gest.: 1. Februar 2006 in Wien) war ein österreichischer katholischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, Zeitzeuge der NS-Verbrechen, Lehrer und Autor. Er war „Innitzer-Gardist“. überlebte die Konzentrationslager Dachau und Mauthausen.

  • 1920 in Wien als Sohn eines Stockdrechsler-Gesellen geboren
  • 1934 Beginn einer Lehre als kaufmännischer Angestellter
  • 1938 als überzeugter Katholik Teilnahme an einer Kundgebung für Kardinal Innitzer am Stephansplatz; Verhaftung durch die GESTAPO; wegen “Volksaufwiegelei” Einlieferung in das KL Dachau
  • 1939 “Umsiedelung” in das KL Mauthausen
  • 1940 nach der Entlassung aus dem Konzentrationslager für “wehrunwürdig” erklärt
  • 1941 als “Garnisonsfähiger” zur Sanität einberufen
  • 1944 aus gesundheitlichen Gründen Entlassung aus der Deutschen Wehrmacht
  • 1946 Ablegung der Externistenmatura und Inskription an der Universität Wien
  • 1949 Lehramtsprüfung für Deutsch und Geschichte und Promotion zum Doktor der Philosophie; danach Lehrtätigkeit am Bundesgymnasium Wien VI, Amerlingstraße
  • 1963 Übersiedelung in die Kunstsektion des Bundesministeriums für Unterricht
  • 1971 Beförderung zum “Ministerialrat”
  • 1977 Bestellung zum Leiter der Kunstsektion
  • 1985 als Sektionschef Eintritt in den Ruhestand, Wahl zum Vorstandsmitglied der Lagergemeinschaft Mauthausen
  • 1995 Wahl zum Präsidenten des “Verbandes Österreichischer Schriftsteller”, Wahl zum Obmann der Lagergemeinschaft Dachau
  • 2006 ist Hermann Lein in Wien verstorben.
Inhalt:
  • Umstände der Verhaftung
  • Vernehmung und Schutzhaftbefehl
  • Einlieferung nach Dachau
  • Verlegung nach Mauthausen
  • Schutzhäftling Nr. 31586
  • Barackenordnung
  • Lagersprache, Kleidung, Verpflegung
  • Krankenrevier – medizinische Versuche
  • “Bunker”: Das Lagergefängnis
  • Gezielte Vernichtung
  • “Todesstiege”: Arbeit im Steinbruch
  • Korrespondenz und Zensur
  • System des “Fertigmachens”
  • Mit Glück überlebt!
  • Entlassung: Wissen und Schweigen
  • Persönliche Botschaft

In den Warenkorb

€ 24,80
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
Material-Nr.: 62288

Aus der Reihe Holocaustdidaktik - Dem Vergessen entgegen

Empfehlungen zu "Zeitzeugen im Gespräch - Dr. Hermann Lein - Widerstand im Dritten Reich"

Spinner big
Spinner big