Feedback

Internationale Politik

Stationenlernen im preisgünstigen Paket

Blick ins Material

Internationale Politik

Stationenlernen im preisgünstigen Paket

  • Abitur Baden-Württemberg 2019
Typ:
Download-Paket
Verlag:
School-Scout
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Diese Arbeitsblattsammlung zur Außenpolitik und zur internationalen Politik sind geeignet für den Unterricht in Sozialwissenschaften/Wirtschaft . Die beinhalteten Stationenlernen fördern schüleraktivierenden Unterricht und selbsttätiges Lernen!

Die Methode des Stationenlernens ermöglicht einen binnendifferenzierenden Unterricht und macht individuelle Förderung möglich!

Inhalt:
  • Die deutsche Außenpolitik seit der Wiedervereinigung – Vom 2+4-Vertrag zum Afghanistaneinsatz
  • Konflikt und Bürgerkrieg – Internationale Konflikte, ihre Eindämmung und die EU als Gegenmodell
  • Der Nahostkonflikt zwischen Israel und Palästina – Ursprünge, Motive und Entwicklungen
  • Die Türkei – Ein Land zwischen Europa und Nahost
  • Russland nach der Wende – Politik und Gesellschaft nach Ende des Kalten Krieges und das System Putin

Ihr zusätzlicher Vorteil: Mit dem Paket erhalten Sie die verschiedenen Titel nicht nur übersichtlich gebündelt in einem Download, sondern zusätzlich auch noch besonders günstig!

In den Warenkorb

€ 29,99
Premiumkunden -10 % i
Premiumkunden -10 %
(Nr. 61715)
enthält 5 Einzelmaterialien im Gesamtwert von 45,95 Euro!

Dieses Materialpaket enthält 5 Einzelmaterialien im Gesamtwert von 45,95 Euro:

Klicken Sie auf einen Titel, um die Beschreibung anzuzeigen.
Typ Nr Titel Seiten Preis
55357 Stationenlernen Deutsche Außenpolitik seit der 1989

Aktualisiert/Erweitert

Die Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 führte zu einem völlig neuen Bild von Deutschland nach innen und außen. Damit veränderte sich auch das außenpolitische Auftreten der Bundesrepublik drastisch. Mit diesem Stationenlernen erarbeiten die Schüler selbstständig wichtige Stationen deutscher Außenpolitik nach der Einheit. Behandelt werden der 2+4-Vertrag, die Europäische Union, der 11. September und die Einsätze im Kosovo, in Afghanistan, die Debatte um den Irak-Krieg sowie die NSA-Affäre, der Brexit und der Kampf gegen den islamischen Staat.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung einen Überblick über das Gelernte verschafft. Mit einem Kreuzworträtsel wird die Reihe abgeschlossen und das Erlernte vertieft.

  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für die Schüler
  • Stationspass
  • 10 Pflichtstationen, Informationsmaterialien und Aufgaben; 3 Wahlstation
  • Ausführliche Lösungsvorschläge
  • Abschlusstest in Form eines Kreuzworträtsels
37 ab € 8,99
58141 Stationenlernen Konflikt und Bürgerkrieg
  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für die Schüler
  • Stationspass
  • 9 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
    • Konflikte zwischen Staaten
    • Der Kaschmirkonflikt
    • Konflikte innerhalb eines Staates
    • Demokratische Republik Kongo
    • Bürgerkrieg in Syrien
    • Der Konflikt in der Ostukraine
    • Medienaufmerksamkeit und Konflikte – Das Beispiel Sudan
    • Sollte man in Konflikte eingreifen
    • Wie kann man Konflikte vermeiden? – Das Erfolgsmodell EU
  • Ausführliche Lösungsvorschläge
48 ab € 9,99
59019 Stationenlernen Russland nach der Wende

Dieses fertig ausgearbeitete Stationenlernen für den direkten Einsatz im Unterricht beleuchtet zentrale Aspekte der Politik Russlands seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf das politische System unter Wladimir Putin und die Beziehungen zur Europäischen Union und zur NATO und die aktuelle Krimkrise gelegt.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schülerinnen und Schüler können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Schüler/innen erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung einen Überblick über das Gelernte verschafft.

  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für die Schüler
  • Stationspass
  • 12 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
  • Ausführliche Lösungsvorschläge
42 ab € 9,49
60009 Stationenlernen Nahostkonflikt

Dieses fertig ausgearbeitete Stationenlernen für den direkten Einsatz im Politikunterricht der Sekundarstufe setzt sich mit dem Nahostkonflikt, seinen Ursachen, seiner Entwicklung und seinen Lösungschancen und -schwierigkeiten auseinander. Durch die Einnahme verschiedener Perspektiven erkennen die SuS im Verlauf des Stationenlernens die Komplexität der aktuellen Lage und bekommen ein Bewusstsein für verschiedene Standpunkte im Konflikt.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler können den Inhalt selbständig erarbeiten und das individuelle Lerntempo jeweils anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung. Die Schüler erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die durch gezieltes Abhaken der Aufgabenstellung Überblick über das Gelernte verschafft.

  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für die Schüler
  • Stationspass
  • 10 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben Ausführliche Lösungsvorschläge
31 ab € 8,49
60978 Stationenlernen Türkei

Aktualisiert/Erweitert

Dieses fertig ausgearbeitete Stationenlernen zur Türkei beleuchtet zentrale Aspekte der türkischen Politik und Gesellschaft von ihrer Gründung bis heute. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Veränderungen und Proteste unter Erdogan, die Frage nach einer EU-Mitgliedschaft der Türkei, die Wahlen seit 2014 und die Nachwirkungen des Putschversuchs vom Juli 2016 gelegt.

Warum stellt das Lernen an Stationen einen sinnvollen Unterrichtsverlauf dar? Die Schüler/innen können den Inhalt selbständig erarbeiten und jeweils an ihr individuelles Lerntempo anpassen. Dies gewährleistet die Binnendifferenzierung ohne gesonderte Aufgabenstellung.

Die Schüler/innen erhalten zum Absolvieren der Stationen eine Checkliste, die ihnen durch gezieltes Abhaken der Aufgaben einen Überblick über das Gelernte verschafft.

  • Didaktisch-methodische Hinweise zum Einsatz dieses Materials
  • Einführender Informationszettel für Schüler
  • Stationspass
  • 8 Stationen, Informationsmaterialien und Aufgaben
  • Ausführliche Lösungsvorschläge
38 ab € 8,99

Aus der Reihe Stationenlernen im Sowi- und Politikunterricht

Empfehlungen zu "Internationale Politik"