Das Bruttoinlandsprodukt - ist Wachstum gleich Wohlstand?

Wirtschaftspolitik und Finanzen

Blick ins Material

Das Bruttoinlandsprodukt - ist Wachstum gleich Wohlstand?

Wirtschaftspolitik und Finanzen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
30 Seiten (2,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
(2013)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-11
Schultyp:
Berufsschule, Gymnasium, Realschule

Nach zwei Boomjahren ist die deutsche Wirtschaft im Jahr 2012 deutlich schwächer gewachsen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in diesem Jahr nur um 0,7 Prozent. 2011 hatte es noch ein Plus von 3,0 Prozent gegeben – und 2010 waren es sogar 4,2 Prozent. Aber worum handelt es sich eigentlich beim Bruttoinlandsprodukt? Wie wird es berechnet? Und was sagt das BIP über den Wohlstand eines Landes aus? In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schüler das Bruttoinlandsprodukt kennen und erfahren, warum es noch immer als Hauptindikator für Wirtschaftswachstum und Wohlstand dient. Anschließend setzen sie sich intensiv mit der Kritik am BIP als Wohlstandsindikator auseinander und verstehen, welche Bereiche des Wohlstands das BIP außer Acht lässt: zum Beispiel die Gesundheit und die Zufriedenheit der Menschen, den Zustand der Umwelt, Chancengerechtigkeit und Ähnliches. Oder, wie Robert Kennedy es ausdrückte: “Das Bruttoinlandsprodukt misst alles – außer dem, was das Leben lebenswert macht.” Mit einer Gruppenarbeit und einem Kooperationsspiel.

  • Dauer: 6 Stunden
  • Inhalt: den Prozess der Wertschöpfung verstehen; die verschiedenen Berechnungsarten des Bruttoinlandsprodukts (BIP) nachvollziehen; das nominale vom realen BIP unterscheiden; die Funktion des BIP als Wachstums- und Konjunkturindikator begreifen; sich mit der Kritik am BIP als Wohlstandsindikator auseinandersetzen; alternative Wohlstandsindikatoren entwickeln; die Grenzen des Wachstums erkennen; sich über den Konflikt zwischen individuellen und kollektiven Interessen bewusst werden
  • Ihr Plus: ein Kooperationsspiel

Regelmäßig werden wir in den Medien mit den neuesten Meldungen zum aktuellen Wirtschaftswachstum konfrontiert. Und beinahe tagtäglich preisen Politiker und Ökonomen steigende Wachstumsraten als die bestmögliche Lösung all unserer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Probleme an. Aber ist das wirklich so? Um sich eine fundierte Meinung zu diesem Thema bilden zu können, erhalten die Schülerinnen und Schüler in diesem Beitrag grundlegendes Wissen zum Thema „Bruttoinlandsprodukt“. Sie verstehen, wie das BIP berechnet wird und weshalb es ein Indikator für Wirtschaftswachstum ist. Anschließend setzen sie sich mit der Kritik am BIP als Indikator für Wohlstand auseinander und entwickeln eigenständig alternative Wohlstandsindikatoren. Schließlich befassen sie sich mit den negativen Begleiterscheinungen von ungezügeltem Wirtschaftswachstum. In einem Kooperationsspiel erfahren sie, warum es sinnvoll sein kann, eigene Interessen zurückzustellen.

In den Warenkorb

€ 14,80
Material-Nr.: 56868

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Das Bruttoinlandsprodukt - ist Wachstum gleich Wohlstand?"

Spinner big
Spinner big