Technisches Zeichnen Teil 1: Wie entsteht ein Lineal?

Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Blick ins Material

Technisches Zeichnen Teil 1: Wie entsteht ein Lineal?

Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
31 Seiten (3,4 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2009)
Fächer:
Technik, Wirtschaft, AWT
Schultyp:
Berufsschule

Die vorliegende Unterrichtseinheit geht davon aus, dass der Schüler die Berufsgruppen „Designer“ und „technischer Zeichner“ kennt, ihnen auch Produkte zuordnen kann. Einzelne Arbeitsschritte dagegen sind den Schülern kaum bekannt, werden aber in dieser Unterrichtseinheit thematisiert und vergegenständlicht.

Als Einstieg in diese Unterrichtseinheit eignet sich ein Rollenspiel. Die Schüler werden in die Lage versetzt, selbst gestalterisch tätig zu sein. Dazu verwandelt die Lehrkraft das Klassenzimmer in ein Designerbüro.

Das Arbeitsblatt „Firma“ und das Türschild, welches vergrößert kopiert werden kann, manifestieren dies bildlich. In diesem Zusammenhang wird den „Designern“ die Arbeitsaufgabe gestellt, ein Lineal nach bestimmten Vorgaben zu entwerfen. Das anschließende Unterrichtsgespräch dient der näheren Erläuterung und der Fragenanalyse der Schüler.

Der 2. Schritt greift die Arbeitsergebnisse der ersten Unterrichtsstunde auf, lässt eine Wertung der Linealentwürfe durch die Schüler zu. Es geht hier nicht um die Frage „Welcher Entwurf ist der beste?“, sondern um die gestalterischen Mittel und die Ideenvielfalt der vorgestellten Entwürfe.

Im Vordergrund dieses Arbeitsschrittes steht der Übergang von der Arbeit des Designers zu dem des technischen Zeichners. Anhand des Arbeitsblattes „Design und technische Zeichnung“ wird dies vergegenständlicht und die Arbeit des technischen Zeichners verdeutlicht und de?niert. An dieser Stelle werden die inhaltlichen Schwerpunkte der Unterrichtseinheit angedeutet und den Schülern vorgestellt.

Im folgenden Schritt lernen die Schüler die Arbeitsmaterialien des technischen Zeichners kennen und erfahren von der Lehrkraft, welche davon für die weitere unterrichtliche Arbeit notwendig sind.

Die Erarbeitung der Linienarten, die im Schritt 4 durchgeführt wird, stellt die Grundlage für jede weitere Unterrichtsstunde dar, da das richtige und saubere Zeichnen von geometrischen Formen für die nachfolgende Arbeit grundlegend ist. Übungen und Arbeitsblätter unterstützen diesen Unterrichtsabschnitt und vervollständigen die thematische Erarbeitung. Die Überprüfung der Unterrichtsarbeit in Form eines Tests, der sich an diesen Schritt anknüpft, ist unerlässlich, stellt er doch eine Kontrolle über das Erlernte dar.

Die nun folgenden Themen wie die Erarbeitung der Maßstäbe und die Bemaßung erfordern von den Schülern Vorstellungsvermögen und Engagement. Hier sind Ausdauer und Aufmerksamkeit gefragt. Das Schülerarbeitsblatt „Maßstäbe“ unterstützt und erleichtert die Arbeit; es ist selbsterklärend. Durch die anschließende Übung werden die gewonnenen Erkenntnisse gefestigt und vertieft. Auch das Arbeitsblatt zur Bemaßung gibt anschaulich die wesentlichen Grundregeln der Maßeintragung bekannt. Die Lehrkraft arbeitet diese gemeinsam mit den Schülern durch. Hier nutzt die Lehrkraft die Tafel als Medium, um die einzelnen Schritte nach und nach zu demonstrieren und auftretende Fragen umgehend zu beantworten.

Mit einem weiteren Test wird die Unterrichtseinheit „Technisches Zeichnen (Teil 1)“ beendet.

Den zweiten, daran anschließenden, Teil Technisches Zeichnen Teil 2: Auf den Standpunkt kommt es an: Ansichten finden Sie hier

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Problemstellung: Gründung einer Firma und Eigenentwicklung eines Produktes
  • 2. Schritt: Auswertung der Ideen zum „Lineal-Wettbewerb“ und Einstieg in die Problematik einer technischen Zeichnung
  • 3. Schritt: Zeichenmaterialien und Zeichengeräte
  • 4. Schritt: Erarbeitung der Linienarten
  • 5. Schritt: Festigung Linienarten mithilfe des Testmaterials
  • 6. Schritt: Hinführung und Erarbeitung des Themenschwerpunktes „Maßstab“
  • 7. Schritt: Einführung und Anwendung der Bemaßung
  • 8. Schritt: Schriftliche Wissensüberprüfung (Abschlusstest)

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler sollen erfahren, dass die Fertigung eines Produktes in der Hand mehrerer Berufsgruppen liegt.
* Sie sollen einen Einblick in die Arbeit eines Designers erhalten und selbst gestalterisch tätig sein.
* Die Schüler lernen die Arbeit des technischen Zeichners kennen.
* Sie lernen Grundlagen des technischen Zeichnens, wie zum Beispiel die Darstellung von Zeichnungen, Maßstäbe und deren richtige Bemaßung kennen.
* Sie sollen erfahren, dass Zeichengeräte, der Umgang und die saubere Arbeit die Grundlage für eine technische Zeichnung sind.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 56784

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Technisches Zeichnen Teil 1: Wie entsteht ein Lineal?"

Spinner big
Spinner big