Kornflakes und räumliche Darstellung - Technisches Zeichnen - Teil 2

Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Blick ins Material

Kornflakes und räumliche Darstellung - Technisches Zeichnen - Teil 2

Arbeitsmaterialien und Kopiervorlagen für einen lehrplangemäßen und innovativen Unterricht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
31 Seiten (2,5 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2010)
Fächer:
Wirtschaft, Technik, AWT
Schultyp:
Berufsschule

Die vorliegende Unterrichtseinheit geht davon aus, dass die Schüler den Grundlehrgang UE 2.20 Wie entsteht ein Lineal? – Technisches Zeichnen absolviert haben und mit diesen Grundkenntnissen an die weiteren Aufgaben herangehen können.

Als Einstieg in diese Unterrichtseinheit eignet sich eine Wiederholung in Form einer Übung, die als Arbeitsblatt vorbereitet wurde und in einer festgesetzten Zeit absolviert werden muss.

Der zweite Schritt greift die Arbeitsergebnisse dieser Unterrichtsstunde auf. Die Lehrkraft stapelt mehrere Einwegkartons in unterschiedlicher Form auf und fordert die Schüler auf, diese räumlich zu zeichnen. Die Schwierigkeiten bei der Realisierung der Aufgabe dienen in erster Linie dazu, die Probleme aufzuzeigen. Die Schüler erfahren, dass bestimmte Regeln erforderlich sind, um Körper zu zeichnen.

Diese Probleme werden im Schritt 3 aufgegriffen und thematisiert. Mit der Demonstration durch die Lehrkraft werden die Schüler für das Thema „Räumliche Darstellung“ sensibilisiert. Die Frage, wann eine räumliche Darstellung benötigt wird, wird hier analysiert und im Lehrer-Schüler-Gespräch beantwortet.

Im vierten Schritt zeigt die Lehrkraft eine Möglichkeit der räumlichen Darstellung auf, sie bespricht Grundregeln und stellt diese mit dem Arbeitsblatt „Kavalierperspektive“ dar. Die Ergebnissicherung wird mit einer Übung zu dieser Darstellungsmethode vorangetrieben.

Der Vergleich der Kavalierperspektive mit der isometrischen Darstellung zeigt eine weitere Möglichkeit der räumlichen Darstellung auf. Sie wird in der nächsten Phase betrachtet. Die Schüler nennen mithilfe des vorliegenden Arbeitsblatts die sichtbaren Unterschiede und erlernen im weiteren Verlauf die Konstruktion eines Körpers in isometrischer Darstellung, die durch eine anschließende Übung zur Ergebnissicherung führen soll.

Die Lehrkraft arbeitet bei der Konstruktion der zwei räumlichen Darstellungsmethoden an der Tafel, um einzelne Arbeitsschritte praktisch zu zeigen und Fragen unmittelbar beantworten zu können.

Die im 6. Schritt beschriebene „reine“ Übungsstunde wird unterstützt durch gezielte differenzierte Hilfestellung durch die Lehrkraft. Diese Unterstützung sollte motivierend wirken, um Ausdauer und Engagement zu fördern.

Mit der schriftlichen Wissensüberprüfung (Abschlusstest) wird die Unterrichtsreihe beendet.

Die einzelnen Unterrichtsschritte im Überblick:
  • 1. Schritt: Wiederholung der Grundlagen aus Technisches Zeichnen (Teil 1)
  • 2. Schritt: Problematisierung: Wie zeichnet man Körper in der räumlichen Darstellung richtig?
  • 3. Schritt: Problemerkennung: Räumliche Darstellung
  • 4. Schritt: Erarbeitung: Die Kavalierperspektive (Aufrissschrägbild)
  • 5. Schritt: Erarbeitung: Die isometrische Darstellung
  • 6. Schritt: Übung: Kavalierperspektive und isometrische Darstellung
  • 7. Schritt: Schriftliche Wissensüberprüfung (Abschlusstest): „Die räumliche Darstellung“

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:

* Die Schüler lernen Grundkenntnisse zu reaktivieren und in anderen Zusammmenhängen anzuwenden.
* Sie erfahren, dass man sich Werkstücke erst richtig vorstellen kann, wenn man diese dreidimensional zeichnet.
* Sie lernen die Kavalierperspektive (Aufrissschrägbild) und die Isometrische Perspektive als zwei mögliche räumliche Darstellungsmethoden kennen.
* Die Schüler wissen, dass Zeichengeräte, deren entsprechende Anwendung und sauberes Arbeiten die Grundlage für jede technische Zeichnung bilden.

In den Warenkorb

€ 9,50
Material-Nr.: 56798

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Kornflakes und räumliche Darstellung - Technisches Zeichnen - Teil 2"

Spinner big
Spinner big