Dem Mörder auf der Spur - Chromatografie

Stoffe im Alltag - physikalisches Trennverfahren für Stoffe

Blick ins Material

Dem Mörder auf der Spur - Chromatografie

Stoffe im Alltag - physikalisches Trennverfahren für Stoffe

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
7 Seiten (0,2 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Auflage:
(2006)
Fächer:
Chemie, Biologie, Naturwissenschaft
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Ein Themengebiet, das sich gerade bei jüngeren Schülern großer Beliebtheit erfreut, ist die Kriminalistik. Detektiv spielen, mit Hilfsgeräten Spuren auffinden und auswerten, Puzzleteile zu einem großen Ganzen zusammensetzen, u.v.m. regen die Fantasie der Schüler an.

Mit der hier vorgestellte Methode der Chromatografphe (aus dem griechisch, Farbenschreiben) wird in abgewandelter Form auch in der modernen Kriminalistik sowie der Medizin gearbeitet. Begriffe wie “genetischer Fingerabdruck” bzw. DANN-Analyse und Gaschromatograf haben sogar die Aufnahme in Comic-Hefte gefunden.

Die Erklärung des Versuchs setzt die Kenntnis einer einfachen Modellvorstellung (des Kugelteilchenmodells) voraus.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte:
  • Die Schüler erfahren, dass verschiedene chemische Untersuchungsmethoden in der heutigen Kriminalistik unentbehrlich geworden sind
  • Sie wenden ein gängiges Untersuchungsverfahren an: die Chromatografie
  • Sie erfahren, dass die meisten unserer Filzstifte mit Farbgemischen gefüllt sind, deren Einzelfarben sich auftrennen lassen.
Unterrichtsverlauf im Überblick:
  • Schritt 1: Einstieg durch „Kriminalgeschichte“
  • Schritt 2: Ausgabe der Versuchsanleitung
  • Schritt 3: Schüler experimentieren und suchen den „Täter“
  • Schritt 4: Versuchsauswertung

In den Warenkorb

€ 4,00
Material-Nr.: 54205

Empfehlungen zu "Dem Mörder auf der Spur - Chromatografie"

Spinner_big
Spinner_big