Schaffenswelten Kunst: So dreckig und grau - Stadtrezeptionen von heute und gestern

Vorschläge und Arbeitsanregungen für den Kunstunterricht in der Sekundarstufe

Blick ins Material

Schaffenswelten Kunst: So dreckig und grau - Stadtrezeptionen von heute und gestern

Vorschläge und Arbeitsanregungen für den Kunstunterricht in der Sekundarstufe

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
5 Seiten (0,8 MB)
Verlag:
School-Scout
Auflage:
(2010)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
7-10
Schultyp:
Gymnasium

Bewusst durch die eigene Stadt zu laufen, kann zu erstaunlichen Ergebnissen führen.

Man nimmt die eigene Umgebung zu den unterschiedlichen Tageszeiten und in diversen Situationen neu war, wenn man sich Zeit nimmt. Die Rezeption der eigenen Umgebung ist nicht nur in der Kunstgeschichte, wie bei Pissarro, gerne behandelt worden, sondern ist auch heute noch ein Thema. Der Liedtext zu Peter Fox Song “Schwarz zu grau” soll als Ausgangspunkt für eine moderne Herangehensweise an die eigene Umgebung genommen werden.

Dabei wird mit illustrativen Beispielen in die Aufgabe, die “eigene Stadt im Kopf” wiederzugeben, hingeführt.

Inhalt:
  • Stadtwahrnehmung in Kunstgeschichte
  • Stadt als Lebensumfeld heute
  • Peter Fox und sein Berlin
  • Praxisteil: “Deine Stadt im Kopf”

In den Warenkorb

€ 2,49
Premiumkunden -50 % i
Premiumkunden -50 %
Material-Nr.: 43833
auch im Paket erhältlich!

Aus der Reihe Schaffenswelten Kunst

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Schaffenswelten Kunst: So dreckig und grau - Stadtrezeptionen von heute und gestern"

Spinner big
Spinner big