Unterrichtsfilm Doping – Stärker, schneller, weiter?

Produktion - Einsatz - Wirkung

P 18016

Unterrichtsfilm Doping – Stärker, schneller, weiter?

Produktion - Einsatz - Wirkung

Typ:
Film-DVD
Verlag:
FWU
Gewicht:
180 g
Auflage:
(2018)
Fächer:
Biologie, Chemie, Sport, Ethik
Klassen:
7-13
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Doping ist seit Jahrzehnten ein Problem des Leistungssports. Doch auch im Lebensumfeld von Jugendlichen ist der Konsum von leistungssteigernden Mitteln keine Seltenheit. Die Produktion zeigt, wie einzelne Substanzen aufgebaut sind und auf den Körper einwirken. Des Weiteren werden mögliche Ursachen von Dopingkonsum, seine gesundheitsgefährdenden Auswirkungen sowie moralische Aspekte der Thematik dargestellt.

Lernziele: Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards

Die Schülerinnen und Schüler
  • lernen unterschiedliche Formen des Dopings kennen;
  • differenzieren legale und illegale Substanzen;
  • verstehen die unterschiedlichen Wirkstoffgruppen von Dopingsubstanzen;
  • lernen den chemischen Aufbau von Anabolika kennen;
  • begreifen psychische und physische Nebenwirkungen und Folgen von Doping;
  • lernen die Ursachen von Doping im Leistungssport und Freizeitbereich kennen;
  • verstehen die Dopingrelevanz in der Gesellschaft;
  • können unterschiedlichste Mittel mithilfe der NADA Datenbank und Kölner Liste auf verbotene Substanzen untersuchen;
  • setzen sich mit dem Dopingverbot auseinander;
  • lernen Präventionsmaßnahmen gegen Doping kennen;
  • setzen sich mit dem Leistungsdruck und der Leistungsgesellschaft auseinander;
  • bilden ethische Werte im Bereich Gesundheit, Leistung, Erfolg, Risiko, Fairness, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung aus.
  • begreifen das Zusammenspiel des Körpers zwischen Dopingsubstanzen und Leistungssteigerung;
  • können Zusammenhänge zwischen persönlicher Lebenssituation und dem Gebrauch von Dopingmitteln herstellen;
  • können Doping als gesundheitsschädigenden Faktor, bezogen auf die körperliche Leistungsfähigkeit, differenziert erläutern;
  • nehmen begründet Stellung zur Verwendung leistungssteigernder Substanzen aus gesundheitlicher und ethischer Sicht;
  • erfahren verschiedene Perspektiven sowie deren Handlungsoptionen und können deren Folgen richtig bewerten;
  • führen eine moralisch sensible, verantwortungsbewusste, kritisch reflektierte Auseinandersetzung mit modernen bioethischen Konfliktgebieten;

Produktionsmerkmale: 1 Film, 7 Sequenzen, 14 Grafiken, 7 Arbeitsblätter PDF, 7 Arbeitsblätter Word, 1 Verwendung im Unterricht, 14 Grafiken, 1 Filmkommentar/Filmtext, 1 Begleitinformation

Informationen:
  • Medienart: Didaktisches FWU-Onlinemedium Adressatenempfehlung: Allgemeinbildende Schule 7. bis 13. Klasse
  • Produktionsjahr: 2018 (2018)
  • FSK-/USK-Vermerk: Lehrprogramm
  • Öffentliche Vorführrechte: Ja
  • Sprache: Deutsch; Deutsche Untertitel
  • Laufzeit: 21 min f
Sachgebiete:
  • Biologie – Menschenkunde – Stoffwechsel, Innere Organe
  • Biologie – Menschenkunde – Krankheiten und Vorbeugung
  • Chemie – Organische Chemie – Kohlenwasserstoffe
  • Chemie – Organische Chemie – Polymere Stoffe, Naturstoffe
  • Chemie – Biochemie – Physiologische Wirkungsweise chemischer Substanzen
  • Ethik – Werte und Normen
  • Gesundheit
  • Sport – Sportwissenschaft – Sportgeschichte
  • Sport – Sportwissenschaft – Sportmedizin
  • Sport – Sportbereiche – Breitensport
  • Sport – Sportbereiche – Leistungssport
  • Sucht und Prävention – Suchtursachen
  • Sucht und Prävention – Drogen – Sonstige Drogen
  • Sucht und Prävention – Sonstige Abhängigkeiten
  • Sucht und Prävention – Prävention, Therapie

In den Warenkorb

€ 90,00 +Versand
Material-Nr.: P-18016

Zu diesem Material sind folgende 1 Zusatzmaterialien verfügbar:

Klicken Sie auf einen Titel, um die Beschreibung anzuzeigen.
Typ Nr Titel Seiten Preis
70950 Lehrerhandreichung zum Unterrichtsfilm: Doping

Kostenlose Lehrerhandreichungen zu: Doping

Doping ist seit Jahrzehnten ein Problem des Leistungssports. Doch auch im Lebensumfeld von Jugendlichen ist der Konsum von leistungssteigernden Mitteln keine Seltenheit. Die Produktion zeigt, wie einzelne Substanzen aufgebaut sind und auf den Körper einwirken. Des Weiteren werden mögliche Ursachen von Dopingkonsum, seine gesundheitsgefährdenden Auswirkungen sowie moralische Aspekte der Thematik dargestellt.

Die Schülerinnen und Schüler
  • lernen unterschiedliche Formen des Dopings kennen;
  • differenzieren legale und illegale Substanzen;
  • verstehen die unterschiedlichen Wirkstoffgruppen von Dopingsubstanzen;
  • begreifen psychische und physische Nebenwirkungen und Folgen von Doping;
  • verstehen die Dopingrelevanz in der Gesellschaft;
  • setzen sich mit dem Dopingverbot auseinander;
  • setzen sich mit dem Leistungsdruck und der Leistungsgesellschaft auseinander.
12 ab kostenlos

Empfehlungen zu "Unterrichtsfilm Doping – Stärker, schneller, weiter?"

Spinner big
Spinner big