Jugend und Politik oder das Problem der Partizipation in der Demokratie

Politik in der Sekundarstufe SoWi

Blick ins Material

Jugend und Politik oder das Problem der Partizipation in der Demokratie

Politik in der Sekundarstufe SoWi

  • Achtung! Jetzt und nur für kurze Zeit 30% Rabatt!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
31 Seiten (4,8 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor/in:
Sinz, Wolfgang
Auflage:
1 (2023)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-13
Schulform:
Gymnasium, Realschule

Mithilfe der Unterrichtseinheit Jugend und Politik oder das Problem der Partizipation in der Demokratie können klassische und digitale Formen der Partizipation in einer Demokratie thematisiert werden. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten, vergleichen und bewerten verschiedenste Beteiligungsformen in Deutschland und weltweit. Sie sollen erkennen, dass gerade ihre Generation aufgrund des demographischen Wandels sich politisch engagieren muss, wenn sie ihren Belangen Gehör verschaffen will.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schülerinnen und Schüler sollen
  • sich mithilfe einer Collage mit Themen auseinandersetzen, die sie gerne in unserer Demokratie verändern würden
  • anhand einer Karikatur sich mit dem politischen Engagement junger Menschen kritisch auseinandersetzen
  • Partizipationsmöglichkeiten in einer Demokratie zusammenstellen und erläutern
  • erkennen, dass es schon in der eigenen Schule viele Möglichkeiten für politisches Engagement gibt
  • grundlegende Voraussetzungen für echte politische Beteiligung diskutieren
  • Formen der politischen Meinungsäußerung junger Menschen analysieren
  • erkennen, dass ihre eigene Generation in der Alterspyramide Deutschlands in der Minderheit ist und deshalb das politische Engagement junger Menschen umso wichtiger wird
  • am Beispiel des Volksbegehrens “Rettet die Bienen” nachvollziehen können, dass sich politisches Engagement auch landesweit für junge Menschen lohnen kann
  • Voraussetzungen für bzw. den Ablauf eines Volksbegehrens am Beispiel Baden-Württemberg erläutern können
  • den Streit um die Aktionen von Last Generation kritisch hinterfragen
  • verfasste und nichtverfasste Partizipation unterscheiden können
  • am Beispiel der Elterninitiative G9 Sofort! in Baden-Württemberg Möglichkeiten diskutieren, wie diese Initiative seitens junger Menschen unterstützt werden könnte
  • Vielfältige Partizipationsmöglichkeiten weltweit kennenlernen und den Bereichen direkt-demokratische, repräsentative und dialogische Partizipation zuordnen
  • Sich mit digitalen Beteiligungsformen der Zukunft vertraut machen

In den Warenkorb

€ 6,65
statt  € 9,50
(inkl. 30 % Rabatt)
Material-Nr.: 81377

Empfehlungen zu "Jugend und Politik oder das Problem der Partizipation in der Demokratie"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon