Invasionsbiologie: Konkurrenzausschluss oder Koexistenz

Abiturtraining Biologie

Blick ins Material

Invasionsbiologie: Konkurrenzausschluss oder Koexistenz

Abiturtraining Biologie

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
39 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Biologie
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Der Marienkäfer als Modell der Invasionsbiologie

Abiturientinnen und Abiturienten bereiten mit diesem Material den Vortrag in der mündlichen Abiturprüfung vor.

Der Asiatische Marienkäfer (Harmonia axyridis) stammt aus Zentralasien und wurde in Europa zur biologischen Schädlingsbekämpfung eingeführt. Er gilt in der Invasionsbiologie als Modell für die Erforschung der Faktoren, warum sich manche Arten erfolgreich verbreiten und nahe verwandte Arten oft nicht.

In Deutschland ist die Population der Zweipunkt-Marienkäfer (Adalia bipunctata) extrem zurückgegangen. Der als Glücksbringer bekannte Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella sep-tempunctata) scheint sich dagegen nach einem rapiden Rückgang wieder zu erholen. Das Geheimnis um biologische und chemische Abwehrmechanismen des Asiatischen Marienkäfers ist entschlüsselt. Darüber hinaus zeigt der invasive Käfer eine zweistufige Immunabwehr, die bisher einzigartig bei Insekten ist.

Die Lernenden wenden ihre fundierten ökologischen und evolutionsbiologischen Kompetenzen zur Lösung der spannenden Aufgabe an.

Inhalt:
  • Fachwissenschaftliche Hinweise 1
  • Invasion der Harlekine – der Asiatische Marienkäfer
  • Konkurrenzausschluss oder Koexistenz?
  • Lösung
  • Literatur

In den Warenkorb

€ 14,95
Material-Nr.: 80782

Empfehlungen zu "Invasionsbiologie: Konkurrenzausschluss oder Koexistenz"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon