Simulation von Zufallsvorgängen

Daten auf Normalverteilung untersuchen

Blick ins Material

Simulation von Zufallsvorgängen

Daten auf Normalverteilung untersuchen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
35 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In der Unterrichtseinheit untersuchen Ihre Schülerinnen und Schüler durch geeignete Simulationen oder durch Beobachtung realer Sachverhalte erhobene Datensätze mit schulischen Mitteln darauf, ob man sie durch eine Normalverteilung näherungsweise modellieren kann.

Die Lernenden nutzen für die Untersuchungen ihre bereits vorhandenen Kenntnisse über grundlegende Eigenschaften von Normalverteilungen sowie über die Erstellung und Nutzung von Prognoseintervallen. Sowohl für die Simulationen als auch für die effektive Untersuchung der Datensätze verwenden die Jugendlichen ein Computeralgebrasystem (CAS).

Inhalt:
  • Hinweise
  • Einführung und Beispiel
  • Aufgaben
  • Lernerfolgskontrolle
  • Lösungen

Die Schülerinnen und Schüler lernen

einfache Simulationen für Zufallsgrößen zu erstellen, die näherungsweise auf eine Normalverteilung führen könnten. Sie untersuchen die durch Simulation oder durch Beobachtung vorhandenen Datensätze auf die Frage hin, ob sie durch eine Normalverteilung näherungsweise modelliert werden können.

Die Jugendlichen lernen außerdem, den CAS-Rechner zu nutzen, um solche Untersuchungen realisieren bzw. veranschaulichen zu können. Dies geschieht beispielsweise durch Klasseneinteilungen, Vergleich relativer Häufigkeiten und theoretischer Wahrscheinlichkeiten mithilfe von Prognoseintervallen.

Außerdem werden sie in der Erstellung von Histogrammen, Gauß-Kurven und Normalwahrscheinlichkeitsdiagrammen geschult. Schließlich lernen die Schülerinnen und Schüler, die Ergebnisse mit der gebotenen Vorsicht zu interpretieren.

In den Warenkorb

€ 12,95
Material-Nr.: 80776

Empfehlungen zu "Simulation von Zufallsvorgängen"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon