DaF / DaZ mit Selbstkontrolle: Possessivpronomen

Differenzierung im Regelunterricht - Förderunterricht - Regelkurse

Blick ins Material

DaF / DaZ mit Selbstkontrolle: Possessivpronomen

Differenzierung im Regelunterricht - Förderunterricht - Regelkurse

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
26 Seiten (2,3 MB)
Verlag:
scolix
Autor:
Junga, Michael / Schulte-Bunert, Ellen
Fächer:
Deutsch
Klassen:
3-8
Schultyp:
Grundschule, Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Die 23 Kopiervorlagen mit Selbstkontrolle trainieren ein grammatisches Phänomen der deutschen Sprache, das Lernern des Deutschen als Zweit-/Fremdsprache besondere Probleme bereitet, die Possessivpronomen. Insbesondere bei der Deklination ist die Gefahr, dass sich Übergangsformen verfestigen und zu Fossilierungen führen (z. B. mit meine Mutter, für dein Bruder) besonders groß. Derartige Fossilierungen lassen sich im Unterricht nur schwer abbauen.

Beim Training der Verwendung von Possessivpronomen geht es zum einen um die Semantik dieser Wörter, zum anderen aber um die Deklination. Die Kopiervorlagen bieten Übungsseiten zu den Possessivpronomen im Nominativ, im Dativ und im Akkusativ. Der Genitiv wurde nicht berücksichtigt, da seine Verwendung – insbesondere in der gesprochenen Sprache – selten ist und ein hohes Sprachniveau erfordert.

Alle Übungen trainieren und festigen neben dem grammatischen Phänomen den Wortschatz und die Lesekompetenz. Gleichzeitig stärken sie die Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit, die Flexibilität im Denken sowie die Kombinationsfähigkeit. Die Reihenfolge der Übungen in diesem Heft lässt eine Progression auf die in ihnen enthaltenen Schwierigkeiten erkennen. Dennoch ist es der Lehrkraft freigestellt, von Fall zu Fall zu entscheiden, welche Vorlagen von ihren Lernern bewältigt werden können.

Die Grammatikaufgaben sind für DaZ/DaF-Lerner auf den Stufen A1–B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen geeignet (Stufe der elementaren Sprachverwendung). Voraussetzung für die Lösung der Aufgaben ist, dass die Possessivpronomen im Unterricht bereits eingeführt worden sind. Darüber hinaus müssen das in den Kopiervorlagen enthaltene Wortmaterial und die syntaktischen Strukturen erarbeitet worden sein.

Das eingesetzte Wortmaterial entstammt dem Grundwortschatz (nach Martin Plieninger) für Klasse 5/6. Nur in Ausnahmefällen erscheinen Wörter, die nicht in den Grundwortschatz gehören. Diese werden dann durch den Kontext oder durch Illustrationen semantisiert. Die syntaktischen Strukturen sind in ihrem Umfang begrenzt und leicht zu durchschauen.

Auf die äußere Gestaltung der Arbeit ist größter Wert zu legen. Eine eigens für diese Vorlagen angelegte Mappe steigert den Wert der geleisteten Arbeit und gibt den Lernern einen Überblick über das bisher Erreichte.

DaZ-Lerner in der Grundschule, die seit Beginn ihrer Schulzeit eine deutsche Regelklasse besuchen, können ab Klasse 3 mit den Kopiervorlagen arbeiten. Für Seiteneinsteiger, d. h. Lerner, die nicht ins 1. Schuljahr in Deutschland eingeschult wurden, sondern zu einem späteren Zeitpunkt in das deutsche Schulsystem eingestiegen sind, ist für die Bewältigung der Grammatikaufgaben (je nach Schwierigkeitsgrad und Komplexität der Aufgaben) ein ca. 3–9-monatiger Deutscherwerb Voraussetzung.

Die Kopiervorlagen eignen sich für:
  • innere Differenzierung im Regelklassenunterricht (ab Klasse 3 bis Klasse 8)
  • Förderunterricht DaZ (ab Klasse 3 bis Klasse 8)
  • Vorbereitungskurse für Seiteneinsteiger (ab Klasse 4 bis Klasse 8)
Inhalt:
  • Possessivpronomen im Nominativ
  • Possessivpronomen im Akkusativ
  • Possessivpronomen im Dativ
  • Possessivpronomen im Nominativ, Akkusativ und Dativ.

In den Warenkorb

€ 16,99
Material-Nr.: 80120

Empfehlungen zu "DaF / DaZ mit Selbstkontrolle: Possessivpronomen"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon