Die IUPAC-Nomenklatur - Organische Chemie

Komplizierte organische Moleküle benennen

Blick ins Material

Die IUPAC-Nomenklatur - Organische Chemie

Komplizierte organische Moleküle benennen

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
21 Seiten (1,6 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Chemie
Klassen:
10
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Viele Moleküle in der organischen Chemie sind sehr komplex und unübersichtlich. Aufgrund der Anzahl an immer mehr neuen Verbindungen und auch Verbindungsklassen ist eine systematische Benennung nicht mehr ausreichend, sodass die IUPAC-Regeln eingeführt wurden. Mithilfe der IUPAC-Regeln wird eine international gültige und verständliche chemische Nomenklatur aufgestellt. In dieser Unterrichtseinheit werden Ihren Schülerinnen und Schülern die Grundlagen zum Erfassen von Nomenklaturen nähergebracht.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 10
  • Dauer: 8 Unterrichtsstunden (Minimalplan: 6)
  • Kompetenzen:
    • 1. unverzweigte Alkanmoleküle mit systematischen Namen benennen;
    • 2. Nomenklaturregeln nach IUPAC nutzen, um organische Moleküle zu benennen (Alkane, Alkanole etc.)
  • Thematische Bereiche: Homologische Reihe der Alkane, funktionelle Gruppen, Zahlenpräfixe, Substituenten, IUPAC-Regeln

In den Warenkorb

€ 8,96
statt  € 11,95
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 80099

Empfehlungen zu "Die IUPAC-Nomenklatur - Organische Chemie"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon