Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum

Körper, Performance, Intervention

Blick ins Material

Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum

Körper, Performance, Intervention

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
37 Seiten (3,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Ein Mann verharrt 60 Sekunden lang kopfüber in einem Eimer, bunt gekleidete Akteure zwängen sich in eine Häuserlücke, eine alte Dame sitzt auf einem Stuhl hoch oben an der Hausfassade. Performances wie diese sind aufregend, irritierend, mitreißend.

Diese Unterrichtseinheit blickt multiperspektivisch auf das Phänomen Performance. Sie stellt unterschiedliche künstlerische Aktionen und Positionen vor, nimmt durch die Verzahnung von Theorie- und Praxisbausteinen Hürden und führt die Schülerinnen und Schüler Schritt für Schritt an eigene performative Arbeiten heran. Denn: Ob an vorderster Front auf den Biennalen oder in kleiner Runde im Klassenzimmer – Performance braucht nicht viel, um ihre Wirkung zu erzielen: Raum, Zeit und Mensch.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufen: 10 bis 13
  • Dauer: ca. 20 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Szenische und plastische Verfahren kennen und anwenden; kunstgeschichtliche Epochen und Künstler kennen; Kunstwerke analysieren können, Gestaltungsprozesse und -ergebnisse reflektieren können; kommunizieren und kooperieren können
  • Thematische Bereiche: Werkbetrachtung; szenisches Gestalten, plastisches und skulpturales Gestalten; Intervention im öffentlichen Raum
  • Medien: Texte, Bilder, Arbeitsblätter, Rechercheaufgaben, Gestaltungsaufgaben
Vorgestellte Künstler
  • Gegenstände als Material: Erwin Wurm, Rebecca Horn
  • Körper als Material: Willi Dorner, Angie Hiesl und Roland Kaiser
  • Körper als Plastik: Mark Jenkins, Isaac Cordal

In den Warenkorb

€ 16,95
Material-Nr.: 80026

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Empfehlungen zu "Künstlerische Strategien im öffentlichen Raum"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon