Von Träumen inspiriert

Der Einsatz der Propheten für eine gerechtere Welt

Blick ins Material

Von Träumen inspiriert

Der Einsatz der Propheten für eine gerechtere Welt

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
42 Seiten (10,3 MB)
Verlag:
RAABE
Fächer:
Religion
Klassen:
7-8
Schultyp:
Gymnasium

Im Fokus der Unterrichtseinheit steht der prophetische Protest gegen soziale Ungerechtigkeit – damals wie heute. Die Lernenden befassen sich mit dem alttestamentlichen Propheten Amos und seiner Sozial-und Gesellschaftskritik und modernen Propheten und ihrem Traum von mehr Gerechtigkeit.

Deutlich wird, dass soziales Unrecht bereits im Klassenzimmer beginnt. Ebenso wie das engagierte Eintreten dagegen. Wird ein Mitschüler/eine Mitschülerin aufgrund seiner/ihrer „No Name“-Kleider ausgelacht und gemobbt, sind Mitschülerinnen und Mitschüler gefordert, sich bewusst von diesem Verhalten zu distanzieren. Jeder kann sich hier und heute für mehr Gerechtigkeit und eine bessere Welt einsetzen.

Wie bettet sich diese Reihe in den Lehrplan?

Der rheinland-pfälzische Rahmenlehrplan für das Fach Katholische Religion sieht für die siebte Klasse die Thematik Protestieren und Aufbegehren – prophetisches Handeln vor. Im Rahmen dieser Einheit werden alle im Rahmenlehrplan benannten Schwerpunkte erarbeitet. Die Lernenden beschreiben prophetisches Handeln am Beispiel alttestamentlicher Propheten. Sie erkennen die Motive prophetischen Redens und erschließen sich den Bezug zwischen Glauben und prophetischem Handeln. Aktuelle Konflikte und Missstände innerhalb unserer Gesellschaft werden erarbeitet, Ursachen und Folgen reflektiert. Abschließend erörtern die Lernenden, welche Verantwortung sie als Christen heute tragen, auf bestehende Missstände zu verweisen und diese zu beheben.

Welche Ziele verfolgt diese Reihe?

Jugendliche befinden sich in einer Lebensphase, in der sie ihre eigene Identität und ein neues Gerechtigkeitsempfinden ausbilden. In der Begegnung und Auseinandersetzung mit klassischen Propheten (Jesaja und Amos) sowie modernen Propheten (Martin Luther King und Bernd Siggelkow) begreifen sie, wie wichtig es ist, sich für Gerechtigkeit und den eigenen Traum von einer besseren Welt einzusetzen.

Welche methodischen Schwerpunkte setzt diese Reihe?

Die Lernenden üben sich darin, Texte zu analysieren. Sie strukturieren und hinterfragen die dargebotenen Informationen. Im Zuge von Rollenspielen schulen sie zugleich ihr Empathievermögen. So werden sie für die Berufung von Propheten und die Notwendigkeit ihres Engagements sensibilisiert. Sie erarbeiten sich nicht nur charakteristische Merkmale eines Propheten. Im Rahmen einer Flugblattaktion werden sie selbst zu „Prophetenhelfern“. Sie entwerfen ein Lernplakat zu einem Missstand und treten als „Prophet“ gegen diesen auf.

Kompetenzen und Inhalt:
  • Klasse: 7/8
  • Dauer: 11 Stunden, davon 2 Stunden Projektarbeit
  • Inhalt:
    • Welche Merkmale kennzeichnen einen Propheten?
    • Wer war Amos? Gegen welches Unrecht wandte er sich?
    • Welchen Auftrag erhielt er von Gott?
    • Wie reagierten die Bürger auf seine Anklage?
    • Scheiterte Amos an seiner Bürde?
  • Wovon träumte Jesaja?
    • Wie sieht prophetisches Handeln heute aus?
    • Welche Merkmale kennzeichnen einen Protest?
    • Wer war Martin Luther King?
    • Was bedeutet Kinderarmut konkret?
    • Welche Ziele verfolgt Bernd Siggelkow mit seiner „Arche“?
    • Ist der Einsatz von Bernd Siggelkow mit demjenigen von Amos vergleichbar?
    • Was können wir heute tun, damit die Welt ein wenig besser wird?

In den Warenkorb

€ 17,95
Material-Nr.: 80013

Empfehlungen zu "Von Träumen inspiriert"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon