Verantwortung für ein Haustier übernehmen

Sprachfördernde Einheit zum Hund

Blick ins Material

Verantwortung für ein Haustier übernehmen

Sprachfördernde Einheit zum Hund

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
31 Seiten (3,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Biologie
Klassen:
5-6
Schultyp:
Realschule

Ein Bildungsziel des Biologieunterrichts ist es, den Schülerinnen und Schülern die Angepasstheiten ausgewählter Haus- und Wildtiere nahezubringen. Dabei stehen Angepasstheiten an den Lebensraum in Form des Skelettbaus, der Fortbewegung, des Nahrungserwerbs, der Fortpflanzung oder der Individualentwicklung im Vordergrund. Im Rahmen dieser Unterrichtseinheit wird der Hund unter Aspekten des biologischen Sachwissens unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt der Lern-einheit steht die offene Frage: „Bekommt Tim einen eigenen Hundewelpen zum Geburtstag?“ Mit Tim können sich Lernende identifizieren, die diesen Wunsch teilen oder bereits erfüllt bekommen haben. Die elterlichen Einsprüche gegen ein anspruchsvolles Haustier, wie es der Hund darstellt, werden oft nicht verstanden und in ihrer Berechtigung nicht in Gänze überblickt. Daher kann diese Sequenz auch zur Wiederholung und teilweise Erweiterung von Fachkompetenzen eingesetzt werden, in erster Linie aber für eine ganzheitliche Erfassung des Themas „Haushund“ und der damit zwingend einhergehenden Erziehung der Lernenden zur Verantwortung gegenüber einem leidensfähigen Lebewesen. Da es damit um das Erfassen der Bedeutung von Verantwortungsübernahme geht, verfolgt die Sequenz einen explizit pädagogischen Auftrag, in-dem sie einen ethischen Wert adressatengerecht und kontextuell ins Zentrum der Betrachtung stellt. Es wird auf diese Weise unaufdringlich die ethische Bewertungskompetenz befördert.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: 5/6
  • Dauer: 7 Unterrichtsstunden (Minimalplan: 5)
  • Kompetenzen: Die Schülerinnen und Schüler
    • 1. ordnen Tiere den Nutz-, Wild- und Heimtieren zu,
    • 2. beschriften den Körperbau eines Hundes,
    • 3. vergleichen die Sinnesorgane des Hundes mit dem Menschen,
    • 4. vergleichen das Hunde- und Katzengebiss,
    • 5. stellen eine Zahnformel auf,
    • 6. erläutern die artgerechte Hundehaltung,
    • 7. interpretieren körperliche Signale des Hundes.
  • Thematische Bereiche: Zoologie, Nutz- und Heimtier, Hund, artgerechte Haltung

In den Warenkorb

€ 11,96
statt  € 15,95
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 79926

Empfehlungen zu "Verantwortung für ein Haustier übernehmen"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon