Hermann Hesse: "Der Steppenwolf"

Die Ich-Krise eines Melancholikers verstehen

Blick ins Material

Hermann Hesse: "Der Steppenwolf"

Die Ich-Krise eines Melancholikers verstehen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
49 Seiten (0,6 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

„Der Steppenwolf“ gehört zu den wichtigsten und bekanntesten Romanen Hesses. Er begründete seinen weltweiten Erfolg, sodass ihm 1946 sogar der Literaturnobelpreis zugesprochen wurde. Auch wenn der Roman polarisierend ist und in der Literaturwissenschaft kontrovers über ihn geurteilt wird, taucht er dessen ungeachtet regelmäßig unter den abiturrelevanten Schwerpunktthemen der Länder auf. Aufgrund seiner Komplexität empfiehlt es sich, den Roman insbesondere in der Oberstufe zu behandeln. Die Materialien dieses Beitrages wurden aber – bis auf den Klausurvorschlag – im Wesentlichen so konzipiert, dass sie prinzipiell auch in einer leistungsstarken 10. Klasse eingesetzt werden können. Die enthaltene LEK eignet sich insbesondere für den Einsatz in der Oberstufe. Sollte die Lehrkraft diesen Vorschlag verwenden wollen, müsste sie zusätzliche Zeit einplanen, um die Aufgabenart „literarische Erörterung“ einzuführen und mit der Lerngruppe einzuüben.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: ab Klasse 10
  • Dauer: 13–15 Unterrichtsstunden + LEK
  • Inhalt: Hermann Hesse, Roman, Literatur der Moderne/Weimarer Republik, Ich-Krise, Außenseitertum, Persönlichkeitsentwicklung/Individuation, Zeit- und Gesellschaftskritik
  • Kompetenzen:
    • 1. Lesen: Erschließen eines Romans;
    • 2. Analysieren: den Aufbau eines Romans untersuchen und interpretieren, Textvarianten vergleichen und interpretieren, biografische und zeitgeschichtliche Werkbezüge herstellen
  • Materialien: literarische und pragmatische Texte, Tabellen, Bilder, LearningApp

In den Warenkorb

€ 21,95
Material-Nr.: 79206

Empfehlungen zu "Hermann Hesse: "Der Steppenwolf""

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon