Aufgaben zur Wahrscheinlichkeitsrechnung

Würfeln mit einem Dodekaeder

Blick ins Material

Aufgaben zur Wahrscheinlichkeitsrechnung

Würfeln mit einem Dodekaeder

Typ:
Lernspiel / Klausur
Umfang:
35 Seiten (2,0 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

In der Unterrichtseinheit werden Zahlen eines fairen Dodekaeders benutzt, um Ereignismengen zu bestimmen und Wahrscheinlichkeiten zu ermitteln. Auf die Ereignismengen wenden die Jugendlichen bestimmte Mengenoperationen an, die sich auch bei der Berechnung von bedingten Wahrscheinlichkeiten wiederfinden. Mithilfe eines zweifachen Dodekaederwurfs spielen die Lernenden „Bingo“. Dabei werden unter Benutzung von Baumdiagrammen und Übergangsmatrizen die Wahrscheinlichkeiten, Ereignisse und Ergebnisse dieses Spiels untersucht. Derartige und weitere vielfältigere Aufgaben schulen den intuitiven Umgang der Lernenden mit den Begriffen der Stochastik.

Die Schülerinnen und Schüler lernen:

die Mengenoperationen (Komplementär-, Vereinigungs- und Schnittmenge) auf vorher bestimmte Ereignismengen anzuwenden und diese zur Berechnung von bestimmten Wahrscheinlichkeiten zu nutzen. Ebenso verwenden sie die Pfadregeln zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten in zwei- bzw. mehrstufigen Zufallsexperimenten bei einem Spiel. Wird die Anzahl der Versuche beim Spiel größer, so führen die Lernenden die Berechnung der Wahrscheinlichkeiten mithilfe einer Übergangsmatrix durch. Vergrößert sich die Anzahl der Laplace-Zufallsexperimente, so setzen die Jugendlichen die Formel von Bernoulli ein. Ebenso überprüfen sie bei einem Laplace-Zufallsexperiment, ob ein durchgeführtes Spiel fair ist.

In den Warenkorb

€ 12,05
Material-Nr.: 79171

Empfehlungen zu "Aufgaben zur Wahrscheinlichkeitsrechnung"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon