Das Höhlengleichnis in Platons Politeia

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II

Blick ins Material

Das Höhlengleichnis in Platons Politeia

Eine Unterrichtseinheit für die Sekundarstufe II

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
32 Seiten (1,1 MB)
Verlag:
RAABE
Fächer:
Ethik, Religion
Klassen:
11-12
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Platons Höhlengleichnis ist eines der bekanntesten und zugleich vielschichtigsten Gleichnisse der Antike. Es dient der Einführung in die Philosophie und verdeutlicht zugleich, was ein Philosoph leisten muss, der die Wahrheit schauen will. Es handelt vor allem von der Frage nach der wahren Erkenntnis und grenzt diese ab von der Wahrnehmung bloßer Schattengebilde.

Unterliegt auch unsere Wahrnehmung Täuschungen? Sind auch wir Gefangene unserer Gewohnheiten? Was geschähe, befreite man uns aus der Gefangenschaft und ermöglichte uns eine mit Hegel gesprochen ‚verrückte’, eine philosophische Sichtweise auf die Welt?

Führen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler schrittweise aus der Höhle zur Schau der „Idee des Guten“. Dieser Beitrag bietet Ihnen vielfältige methodische Ansätze zur kreativen Verarbeitung dieses zentralen philosophischen Textes.

Inhaltsverzeichnis:
  • Klasse: 11/12 Dauer: 8 Stunden + 2 Stunden Lernerfolgskontrolle
  • Arbeitsbereich: Anthropologie / Erkenntnistheorie

In den Warenkorb

€ 13,14
Material-Nr.: 79056

Empfehlungen zu "Das Höhlengleichnis in Platons Politeia"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon