Literatur aus dem Wien der Jahrhundertwende

Lyrik und Prosa zwischen Couch und Kaffeehaus

Blick ins Material

Literatur aus dem Wien der Jahrhundertwende

Lyrik und Prosa zwischen Couch und Kaffeehaus

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
47 Seiten (2,8 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Lyrik – Beginn der Moderne bis Exilliteratur.

Die Zeit um 1900 ist eine Zeit der Umbrüche und Entdeckungen, was sich auch in der Literatur der Wiener Moderne niederschlägt. Für Schülerinnen und Schüler ist es daher spannend und abwechslungsreich, sich mit der Literatur dieser Epoche – vornehmlich in Form von Gedichten – zu beschäftigen, deren zahlreiche Facetten zumindest in Auszügen und exemplarisch kennenzulernen und eigene Interpretationsansätze dazu zu entwickeln. Dabei werden neben literarischen Texten auch Werke der bildenden Kunst und der Architektur sowie theoretische Texte herangezogen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 14 Unterrichtsstunden + LEK
  • Inhalt: Tier- und Naturgedichte, kreatives Schreiben, Gedichtanalyse
  • Kompetenzen:
    • 1. Textverstehen: literarische Texte analysieren und deuten mit dem Schwerpunkt auf Analyse und Vergleich von Gedichten,
    • 2. einen Überblick über die Epoche erarbeiten,
    • 3. Wechselwirkungen zwischen Literatur und Gesellschaft erkennen,
    • 4. sich mit wissenschaftlichen Texten auseinandersetzen (im Sinne einer literarschen Erörterung),
    • 5. Medienkompetenz: kommunizieren und kooperieren
  • Thematische Bereiche: Literatur der Wiener Moderne, Lyrik, Prosa u.a. Hermann Bahr, Hugo von Hofmannsthal, Stefan George, Rainer Maria Rilke, Arthur Schnitzler

In den Warenkorb

€ 17,29
statt  € 23,05
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 78709

Empfehlungen zu "Literatur aus dem Wien der Jahrhundertwende"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon