Wahrscheinlichkeiten am Beispiel von Corona

COVID-19-Schnelltests

Blick ins Material

Wahrscheinlichkeiten am Beispiel von Corona

COVID-19-Schnelltests

  • Achtung! 25% Rabatt auf Titel von RAABE! Nur für kurze Zeit!
Typ:
Klausur
Umfang:
33 Seiten (2,3 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Mathematik
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Die Corona-Pandemie belastet den Alltag und auch den Unterricht stark. Aber gerade in diesem Zusammenhang wird in der Öffentlichkeit so viel von Wahrscheinlichkeiten gesprochen wie selten. In diesem Beitrag beschäftigen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit einigen Missverständnissen und fehlenden Informationen im Zusammenhang mit COVID-19-Schnelltests und Wahrscheinlichkeiten.

Inhalt:
  • Hinweise
  • M 1 Einführung und Beispiel
  • M 2 Verallgemeinerung
  • M 3 Altersabhängige Aussagekraft
  • M 4 Positiver Schnelltest – und jetzt?
  • M 5 Sensitivität und Spezifität: Werte laut Gebrauchsanweisung und evaluierte Werte des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI)
  • M 6 „Probleme mit der Statistik bei positiven Schnelltests“
  • M 7 Aussagekraft bei Geimpften und Ungeimpften
  • Lösungen

Die Schüler und Schülerinnen lernen:

mit Daten im Zusammenhang mit COVID-19-Viren umzugehen. Sie berechnen konkrete Wahrscheinlichkeiten und stellen Terme für Wahrscheinlichkeitsverteilungen auf. Sie bestimmen Näherungswerte für die Rate der akuten Fälle in verschiedenen Altersgruppen. Außerdem lernen die Jugendlichen den Einfluss der „Prävalenz“ auf Testergebnisse kennen und untersuchen den Einfluss der „Sensitivität“ im Zusammenhang mit der Häufigkeit von „falsch positiven“ Testergebnissen.

In den Warenkorb

€ 9,86
statt  € 13,15
(inkl. 25 % Rabatt)
Material-Nr.: 78666

Empfehlungen zu "Wahrscheinlichkeiten am Beispiel von Corona"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon