44 Pausenkarten

Neue Ideen zur Pausengestaltung

44 Pausenkarten - Neue Ideen zur Pausengestaltung - Fachübergreifend

Vorschauen:

44 Pausenkarten

Neue Ideen zur Pausengestaltung

Typ:
Ratgeber
Umfang:
48 Seiten (7,8 MB)
Verlag:
Kohl Verlag
Autor:
Brugger, Marion
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Fachübergreifend
Klassen:
3-7
Schultyp:
Gymnasium, Grundschule, Hauptschule, Realschule

Aufmerksamkeit, Kreativität, Beweglichkeit und Koordination spielerisch stärken.

Der Lehrerratgeber enthält zahlreiche Ideen, die bereits oft in der Praxis erprobt wurden. Dabei konzentriert sich das Werk vor allem auf die Grundschulklassen zwei bis vier, kann aber bereits am Ende der ersten Klasse oder auch noch in der fünften Klasse zum Einsatz kommen. Als Grundschulpädagogin oder Grundschulpädagoge, als Erzieherin oder Erzieher sind Sie oft auch in den Pausen direkte Ansprechpartnerin oder direkter Ansprechpartner für die Kinder. Die Pausenkarten schaffen Abhilfe, versorgen Ihre Schülerinnen und Schüler mit spannenden, kreativen, lustigen und lehrreichen Aufgaben und spielen Sie gleichzeitig frei.

Der Aufbau der Karten:

Die Karten sind so konzipiert, dass die Kinder sie selbstständig bearbeiten können. Der Aufbau ist zur besseren Übersicht daher auf allen Karten identisch. Auf der Vorderseite finden die Kinder links oben die Sozialform, für die die Aufgabe gedacht ist. Eine Person bedeutet, dass die Aufgabe von einem einzelnen Kind gemacht werden kann. Zwei Personen bedeuten, dass zwei oder mehr Kinder das Spiel oder die Aufgabe zusammen machen können. Auf der rechten Seite der Karte steht, welches Material die Schülerinnen oder Schüler brauchen. Auf der Rückseite jeder Pausenkarte befindet sich die „Würfelpause“. Für die Aufgaben auf dieser Karte benötigen die Kinder einen Würfel. Die Würfelpause dient als kurze, rasche Bewegungseinheit für zwischendurch und kann von einem oder mehreren Kindern gleichzeitig gespielt werden.

Notwendiges Zusatzmaterial:

Die Karten erfordern nur wenige zusätzliche Materialien. Viele davon befinden sich ohnehin im Klassen- oder Gruppenraum bzw. im Federmäppchen der Kinder. Es empfiehlt sich, eine kleine Box aufzustellen, in der sich alle Zusatzmaterialien befinden, sodass die Schülerinnen und Schüler eigenständig agieren können. Folgende Gegenstände sollten sich in dieser Box befinden: karierte und glatte Zettel, Klebezettel, bunte Notizzettel, Buntpapier im A4-Format, Zeichenblätter im A4-Format, Holzspießchen, Pappteller, leere Rollen Klopapier, ein Flummi, eine Miniaturfigur, dicke Schnur (oder Schuhband), eine Büroklammer, ein Würfel.

So bereiten Sie die Pausenkarten für die Schülerinnen und Schüler vor:

Schneiden Sie die Pausenkarten aus und foliieren Sie anschließend die zugeschnittenen Karten, um das Material langlebig zu machen. Legen Sie die foliierten Karten in eine Box oder in einen Karteikasten.

In den Warenkorb

€ 12,49
Material-Nr.: 78546

Empfehlungen zu "44 Pausenkarten"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon