Comics und Graphic Novels verstehen und gestalten

Comics im Literaturunterricht - eine Einführung und Übersicht

Blick ins Material

Comics und Graphic Novels verstehen und gestalten

Comics im Literaturunterricht - eine Einführung und Übersicht

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
23 Seiten (11,9 MB)
Verlag:
C. Bange
Autor:
Eichner, Cornelia
Auflage:
1 (2022)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Zwischen 1951 und 2018 wurden rund eine Milliarde Micky-Mouse-Hefte weltweit verkauft, über zwei Millionen Exemplare von Art Spiegelmans Holocaust-Comic “Maus” wurden seit 1980 veräußert. Die Welt der Comics hat sich stark ausdifferenziert, inhaltliches Spektrum und formale Ausprägungen haben sich erweitert. Wurde dieses Genre einige Jahre und Jahrzehnte zuvor als „leichte Unterhaltung“ belächelt, sogar ein „Schmuddel-Image“ dem gesamten Bereich zugeschrieben, erfährt es nun eine veränderte Aufmerksamkeit in der öffentlichen Wahrnehmung, z. B. im überregionalen Feuilleton. Zahlreiche Werke wurden inzwischen für ihre hohe inhaltliche und formale Qualität, aber auch und gerade für ihre gesellschaftliche Brisanz ausgezeichnet. So bekam Art Spiegelman für “Maus” 1992 in den USA den Pulitzer-Sonderpreis, “Persepolis” der Iranerin Marjane Satrapi wurde auf der Frankfurter Buchmesse 2004 zum „Comic des Jahres“ gekürt und Marcello Quintanilhas “Tungstênio” wurde 2016 auf dem Comicfestival von Angoulême ausgezeichnet.

Heute gibt es neben den eher klassischen Formen nicht nur Literatur-Adaptionen in Comic-Form, sondern auch eigenständige Literaturcomics: Die Graphic Novel gilt als grafische Literatur. Comic – als Genre – ist heute ein Massenphänomen, ein marktwirtschaftlicher Faktor, bringt aber auch einen identitätsprägenden Aspekt mit sich, zumal für heranwachsende Leserinnen und Leser.

Obwohl es schon seit vielen Jahrzehnten Comics gibt, sind sie im Deutschunterricht bislang nur selten Thema. Die Ursachen dafür lassen sich nur schwer benennen: Vielleicht liegt es an der vermuteten fehlenden Ernsthaftigkeit, vielleicht lassen sich Comics aufgrund ihrer hybriden Form und Intermedialität schwer zwischen Literatur und bildender Kunst verorten. Oder liegt es an den unzureichenden theoretischen Grundlagen zum Gegenstandsbereich? Zwar gibt es inzwischen einige einschlägige literaturwissenschaftliche Betrachtungen, diese sind jedoch meist nur begrenzt für den Einsatz im Unterricht geeignet, da sie nicht explizit auf die Bedarfe von schulischer Lehre ausgerichtet sind. Die hohe Beliebtheit dieses Mediums, insbesondere auch als Teil von Jugendkultur, aber inzwischen auch weit darüber hinaus, macht es jedoch nicht nur notwendig, sich damit zu befassen – sie beinhaltet auch diverse Chancen für Lehren und Lernen.

Diese Übersicht will dazu beitragen, diese Lücke zu schließen. Lehrkräfte erhalten theoretisches Rüstzeug für die komplexe Arbeit zum Gegenstandsbereich Comic sowie Anregungen zur aktiven Arbeit mit diesem Medium.

Inhaltsverzeichnis:
  • Begriff, Geschichte, Arten und Genres des Comics
    • Zur Begrifflichkeit
    • Zur Historie des Comics
  • Wie ein Comic strukturiert ist und wie er entsteht
    • Stil & Struktur
    • Arten & Formate
    • Comicstrips
    • Funnies
    • Webcomics
    • Superheldencomics
    • Mangas
    • Literaturcomics
    • Graphic Novels
    • Graphic Memoir
    • Sachcomics
    • Comicreportagen
    • Weitere Sonderformen des Comics
  • Comics im Unterricht
    • Mögliche Fragestellungen zur Analyse von Comics im Unterricht
    • Pädagogische Chancen
    • 24-Stunden-Comic-Challenge in der Schule
    • Donald Duck u. a. Comics als Parabel
    • Comics als Mittler von Zeitgeschichte
    • Kunst im Comic
    • Unterrichtsinhalte in Comic-Form aktiv verarbeiten
    • Textgestaltung im Comic
    • Vergleich von identischen Sujets in Comic- und Theaterinterpretationen
    • Zeit und Raum im Comic
    • Gestaltung einer Werbeanzeige
    • Beteiligung an Projekten in der Region
    • Weiterführende Fragen
  • Ausblick
  • Quellen

In den Warenkorb

€ 3,50
Material-Nr.: 78354

Empfehlungen zu "Comics und Graphic Novels verstehen und gestalten"