Sachtexte kritisch lesen

Hinterfragen, Einordnen, Verstehen

Blick ins Material

Sachtexte kritisch lesen

Hinterfragen, Einordnen, Verstehen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
45 Seiten (0,9 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
10-13
Schultyp:
Gymnasium

Nicht fiktionale Texte begegnen uns (beinahe) täglich in Form verschiedenster Textsorten: als WhatsApp-Nachricht, als Packungsbeilage oder Kochrezept, als Gebrauchsanweisung, Rechnung und vieles mehr. In der Regel denken wir nicht darüber nach, wie wir mit diesen Texten umgehen – wir befolgen die Kochanweisungen mehr oder minder genau, bauen ein neues Gerät entsprechend der Anleitung zusammen und bezahlen Rechnungen ordnungsgemäß.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufe: ab Klasse 10
  • Dauer: 10 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen:
    • 1. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen: Sachtexte auf Wertungen überprüfen; informierende und appellierende Textsorten unterscheiden; den Aufbau einer Argumentation nachvollziehen; Fake News erkennen;
    • 2. Sprechen/Zuhören: sich eine eigene Mei- nung zu einem Sachtext bilden
  • Thematische Bereiche: Sachtexte, Textsorten, Argumentieren, Denotation und Konnotation, Fake News

Die Unterrichtseinheit ist methodisch möglichst abwechslungsreich gestaltet. Auch die Sozialformen (Plenumsgespräch, Kleingruppen-, Einzel- und Partnerarbeit) wechseln ab. Der Schwerpunkt der Einheit liegt jedoch auf der Textarbeit, denn die theoretischen Lerninhalte können dabei praktisch angewendet und verinnerlicht werden – schließlich geht es um den kompetenten Umgang mit Sachtexten. Bei Bedarf können die Aufgaben auch komplett in Einzelarbeit durchgeführt werden. Entsprechende didaktische Hinweise zur Umsetzung finden sich jeweils in den Erläuterungen zu den einzelnen Materialien.

Zum Einstieg lesen die Schülerinnen und Schüler in Einzelarbeit zwei Texte, die sich beide mit der Fridays-for-Future-Bewegung auseinandersetzen. Sie vergleichen die zwei Texte miteinander und stellen dabei fest, dass sie denselben Sachverhalt unterschiedlich darstellen. Anschließend tragen die Lernenden im Plenum zusammen, wo ihnen im Alltag „neutrale“ und „nicht neutrale“ Sachtexte begegnen, um in Kleingruppen zu überlegen, woran sie Bewertungen oder „Neutralität“ erkennen. Zum Abschluss der ersten Doppelstunde wird den Jugendlichen eine Statistik präsentiert. Ihre Aufgabe besteht darin, zwei Texte darüber zu schreiben: einen möglichst objektiven und einen möglichst subjektiven. Sie stellen dabei vermutlich fest, wie viel leichter ein wertender Text von der Hand geht als ein möglichst neutraler.

Die zweite Doppelstunde ist dem Thema Textsorten gewidmet. Nach einer kurzen Rekapitulation der vorangegangenen Stunde erarbeiten die Lernenden Steckbriefe für vier Textsorten. Anschließend ordnen sie sieben Beispieltexte den entsprechenden Textsorten zu.

Einen leichten Einstieg in die dritte Doppelstunde bildet ein Spiel, bei dem die Schülerinnen und Schüler Synonyme für vorgegebene Ausdrücke finden und hinsichtlich ihrer Konnotation bewerten. Anschließend beschäftigt sich der Kurs im Rahmen einer Gruppenarbeit (sofern möglich) mit vier wichtigen Aspekten des kritischen Textverständnisses:
  • 1. Textinhalt erfassen;
  • 2. Entstehungszusammenhang und Absicht hinterfragen;
  • 3. Argumentation überprüfen;
  • 4. Ausdrucksweise hinterfragen.

Die Gruppen erhalten jeweils einen Infotext, den sie gemeinsam lesen und auf Plakaten aufbereiten. Diese stellen sie wiederum im Plenum vor.

Die vierte Doppelstunde beginnt mit einer Rekapitulation der Ergebnisse der Gruppenarbeit: In sogenannten Puzzlegruppen fasst je ein Vertreter bzw. je eine Vertreterin der vier Expertengruppen die eigenen Ergebnisse zusammen. Anschließend erstellen die Schülerinnen und Schüler in Einzelarbeit eine Checkliste zum kritischen Umgang mit Texten, die sie an einem von zwei Mustertexten selbst anwenden.

Fake News stehen im Zentrum der fünften Doppelstunde. Ein Video liefert einige grundlegende Informationen, die die Lernenden in einem Lückentext rekapitulieren. Zur Vertiefung erhalten sie anschließend einen Infotext, aus dem sie einen eigenen „Hoax-Check-Fahrplan“ erstellen. Zur praktischen Anwendung erhalten die Jugendlichen abschließend Übungstexte mit der Aufgabe zu prüfen, ob es sich dabei um Fake News handelt oder nicht.

In den Warenkorb

€ 19,75
Material-Nr.: 78061

Empfehlungen zu "Sachtexte kritisch lesen"