Goethes Faust zwischen Gott und Teufel

Von der Walpurgisnacht zum Prolog im Himmel

Blick ins Material

Goethes Faust zwischen Gott und Teufel

Von der Walpurgisnacht zum Prolog im Himmel

Typ:
Unterrichtseinheit / Lernhilfe
Umfang:
65 Seiten (1,0 MB)
Verlag:
C. Bange
Autor:
Jacobsen, Sven
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Deutsch
Klassen:
11-13
Schultyp:
Gymnasium

Eine Einführung in die Interpretation des Dramas.

“Er ist kein Christ!”, raunte man sich in den Straßen Weimars über den freundlichen Geheimrat zu. War Johann Wolfgang von Goethe gar ein Teufelsanbeter?”

Die vorliegende Erläuterung (mit einem Ausblick auf Faust II) bietet nicht nur eine exemplarische Dramenanalyse, sondern erklärt auch,
  • warum für Goethe Geld und Sex die Hauptantriebskräfte im Menschen sind,
  • worum es in der Wette zwischen Mephisto und dem „Herrn“ wirklich geht,
  • wer den Kampf um Fausts Seele gewinnt,
  • wie spannungsreich die Beziehung zwischen Goethe und den Deutschen war und
  • warum das klischeehafte Bild vom „Nationaldichter“ Goethes literarische Intentionen bis heute verharmlost.

Ein leicht verständlicher Schlüssel zur gedanklichen Tiefe von Goethes Hauptwerk und die ideale Unterrichtsvorbereitung.

Ideal für Schüler:innen, Studierende, Lehrkräfte und Interessierte.

Aus dem Inhalt:
  • Vorwort, mit Unterstützung vom äußerst verärgerten Herrn Goethe
  • Eine kurze Einführung in die Interpretation literarischer Werke
  • Interpretation der Szene Walpurgisnacht
  • Wer ist Mephisto?
  • Der Herr wettet nicht? Zum Prolog im Himmel
  • Der Weg zum Pakt
  • Das Opfer: Gretchen
  • Schlussbetrachtung
  • Literatur

Ein Ausblick auf Goethes “Faust II” rundet den Band ab.

In den Warenkorb

€ 6,49
Material-Nr.: 77817

Empfehlungen zu "Goethes Faust zwischen Gott und Teufel"