Religiosität: Jenseitiges und Abseitiges

Was Menschen über Dämonen, Engel und unsterbliche Seelen glaub(t)en

Blick ins Material

Religiosität: Jenseitiges und Abseitiges

Was Menschen über Dämonen, Engel und unsterbliche Seelen glaub(t)en

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
41 Seiten (5,3 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Kunz, Christoph
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Religion
Klassen:
5-10
Schultyp:
Gymnasium, Hauptschule, Realschule

Die offiziellen und institutionalisierten Religionen mögen vielerorts an Zuspruch verlieren. Doch Fragen wie „Gibt es ein Leben nach dem Tod?“ beschäftigen die Menschen weiterhin, vielleicht sogar mehr denn je. In dem Kapitel Jenseitiges und Abseitiges – Was Menschen über Dämonen, Engel und unsterbliche Seelen glaub(t)en wird Jenseitsvorstellungen nachgegangen, die Menschen in den letzten Jahrtausenden entwickelt haben und die heute noch in Ansätzen geteilt werden. Reflektiert wird auch, warum der Mensch solche Vorstellungen entwickelt hat und wie Philosophen und Wissenschaftler, die sich der Vernunft und der Naturwissenschaft verschrieben haben, diese Vorstellungen begründeten und begründen. Deutlich wird dabei, dass „Hoffnung“, nicht Gewissheit, eine zentrale Kategorie des Menschseins ist.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schülerinnen und Schüler sollen
  • wichtige Positionen von Jenseitsvorstellungen kennen,
  • die Bedeutung Platons und des Christentums für die abendländische Geistesgeschichte beurteilen können,
  • Ursachen und Motive verstehen, warum Menschen Jenseitsvorstellungen entwickeln,
  • die teilweise überraschenden Äußerungen von vermeintlich vernünftig-aufklärerischen Philosophen und naturwissenschaftlichen Gelehrten kennen und einordnen können,
  • ihre eigene Position zu Jenseitsvorstellungen formulieren und reflektieren.

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 77535

Empfehlungen zu "Religiosität: Jenseitiges und Abseitiges"

Spinner big
Spinner big