Star Wars in der Kirche

Was haben die Skywalker-Saga und das Christentum gemeinsam?

Blick ins Material

Star Wars in der Kirche

Was haben die Skywalker-Saga und das Christentum gemeinsam?

Typ:
Unterrichtseinheit
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Religion, Ethik
Klassen:
11-12
Schultyp:
Gymnasium

Filme aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler wecken die Neugier der Lernenden, sich mit einem Thema zu beschäftigen und Inhalte kritisch zu hinterfragen. „In diesem Sinne ist Religionsunterricht notwendige Kulturhermeneutik: ein Verstehen und Auslegen dessen, was in der Gegenwartskultur vor sich geht.“ Im Fokus dieser Unterrichtsreihe stehen daher neben der Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben die Deutung von religiösen Zeichen, Symbolen und Sprachformen aus Filmen. Darüber hinaus lernen die Jugendlichen, deren Bedeutung auf den eigenen Glauben zu übertragen.

Im Jahr 2015 fand in Berlin der erste „Star Wars“-Gottesdienst statt. Thema des Gottesdienstes war die Frage nach dem Guten und dem Bösen, ein Motiv, das in allen „Star Wars“-Filmen zum Tragen kommt. Die vorliegende Unterrichtseinheit vermittelt Ihren Schülerinnen und Schülern zentrale Themen des christlichen Glaubens mithilfe der „Star Wars“-Filme. Dabei schulen die Lernenden ihre Deutungs-fähigkeit für religiöse Motive in den Medien.

KOMPETENZPROFIL:
  • Dauer: 8 Unterrichtsstunden + 2 Stunden, Lernerfolgskontrolle
  • Kompetenzen: die eigene Religion reflektieren; Filmausschnitte analysieren; sich intensiv mit den Themen Umkehr, Vergebung, Buße, Heiliger Geist und Nächstenliebe auseinandersetzen
  • Thematische Bereiche: Glaube, Religion
  • Medien: Texte, Bilder, YouTube-Videos, Filmausschnitte

In den Warenkorb

€ 18,65
Material-Nr.: 77515

Empfehlungen zu "Star Wars in der Kirche"