Objektanalyse: Das Marienbild in Theologie, Gesellschaft und Kunst

Zwischen Gottesmutter und Feministin

Blick ins Material

Objektanalyse: Das Marienbild in Theologie, Gesellschaft und Kunst

Zwischen Gottesmutter und Feministin

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
17 Seiten (1,3 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Kunst/Werken
Klassen:
7-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Gottesmutter, Himmelskönigin, Schutzpatronin, aber auch Femme fatale und Frauenrechtlerin – keine Frau hat so viel Beachtung und Verehrung erfahren wie Maria. Und kaum eine andere Frauengestalt wurde über die Jahrhunderte hinweg so häufig dargestellt. Kein Wunder also, dass sich in der Vielzahl der Marienbilder nicht nur künstlerische, sondern auch theologische und gesellschaftliche Entwicklungen bis in die heutige Zeit widerspiegeln. Anhand einer Auswahl an Kunstwerken können die Schülerinnen und Schüler diese Entwicklungen nachvollziehen oder sich mit einzelnen Bildtypen, Werken oder Künstlern theoretisch und gestaltungspraktisch auseinandersetzen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufen: 7 bis 13
  • Kompetenzen: Kunstwerke analysieren können; kunstgeschichtliche Epochen und Künstler kennen; Fachwissen erwerben und anwenden
  • Thematische Bereiche: Werkbetrachtung, analytische und praktische Aufgaben

In den Warenkorb

€ 13,15
Material-Nr.: 77504

Empfehlungen zu "Objektanalyse: Das Marienbild in Theologie, Gesellschaft und Kunst"

Spinner big
Spinner big