Wir lernen jüdische Feste und Bräuche kennen

Von Kippa, Klagemauer und koscherem Essen

Blick ins Material

Wir lernen jüdische Feste und Bräuche kennen

Von Kippa, Klagemauer und koscherem Essen

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
25 Seiten (2,3 MB)
Verlag:
RAABE
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Religion
Klassen:
3-4
Schultyp:
Grundschule

Was bedeutet „Sabbat“? Und was hat es mit dem Laubhüttenfest auf sich? In dieser Unterrichtseinheit geht es um die Auseinandersetzung mit dem Judentum. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene jüdische Feste und Bräuche kennen. Am Ende der Unterrichtseinheit sind sie in der Lage, die Weltreligion im Ansatz kritisch zu beurteilen und zu würdigen.

KOMPETENZPROFIL:
  • Klassenstufen: 3 und 4
  • Dauer: ca. 5 Unterrichtsstunden
  • Kompetenzen: Kenntnisse vom Judentum und seinen Bräuchen erlangen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Christentum erkennen, die andere Religion respektieren und würdigen
  • Thematische Bereiche: Weltreligionen, Judentum, jüdische Feste und Bräuche
  • Medien: Texte, Arbeitsblätter, Bastelvorlagen
  • Zusatzmaterial: Farbige Bildkarten (M 19)

In den Warenkorb

€ 12,05
Material-Nr.: 77290

Empfehlungen zu "Wir lernen jüdische Feste und Bräuche kennen"