Die Arbeiterbewegung

Geschichte und Zeit

Blick ins Material

Die Arbeiterbewegung

Geschichte und Zeit

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
60 Seiten (12,7 MB)
Verlag:
Kohl Verlag
Autor:
Schreiner, Kurt
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Geschichte, Sowi/Politik
Klassen:
8-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Dass die Industrialisierung die Lebensverhältnisse revolutionär verändert hat, ist allgemein bekannt. Sicher auch, dass die Menschen in der frühen Zeit des Umbruchs der Produktions- und Sozialverhältnisse Schlimmes erleben mussten. Aber da lohnt es sich schon, genauer hinzuschauen. Was geschah zwischen der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und welche Folgen ergaben sich daraus. Eine neue soziale Schicht entstand. Einerseits war die Arbeiterschaft oder das „Proletariat“, wie sie bald genannt wurde, unentbehrlich, um die Fabriken in Gang zu halten, um den Reichtum der Fabrikanten und den nationalen Reichtum insgesamt zu mehren. Andererseits wurden die arbeitenden Menschen in den Zustand äußerster Rechtlosigkeit und Ausbeutung versetzt. Dass sie das nur schwer und zähneknirschend ertragen konnten, liegt auf der Hand.

Eine wirksame Gegenwehr war aber nur dann erfolgversprechend, wenn sie gemeinsam handelten, wenn sie eine „Bewegung“ ins Leben riefen und sich in Parteien und Gewerkschaften organisierten. Geschichte ist ein dialektischer Prozess – und so stehen Erfolge und Niederlagen immer wieder nebeneinander. Richtig ist aber, dass sich über gut zwei Jahrhunderte die Lage der Arbeiterschaft – die es so gar nicht mehr gibt – grundlegend verändert hat. Im Kaiserreich wurden die politischen Organisationen der Arbeiter als Bedrohung empfunden. Die Weimarer Republik bot eine neue, vielversprechende Chance, die aber nur zu einem geringen Teil genutzt werden konnte.

Neuanfänge gab es in der Bundesrepublik und in der Deutschen Demokratischen Republik, zwar auf sehr unterschiedliche Art und Weise, aber doch so, dass die Fortschritte im sozialen Bereich deutlich sichtbar wurden.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, mit diesen Themen wollen wir uns beschäftigen. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass sich die Mädchen und Jungen, die Heranwachsenden und jungen Erwachsenen dafür interessieren. Das Material ist reichhaltig, wenn auch nicht immer vollständig. Und so können Sie auswählen, was Ihnen ergiebig und interessant erscheint. Sie kennen Ihre Schülerinnen und Schüler am allerbesten. Fragen, die offen geblieben sind, lassen sich mithilfe der sehr reichhaltigen Fachliteratur vergleichsweise leicht beantworten.

Inhaltsverzeichnis:
  • Vorwort
  • Vorwissen aktivieren
  • Die Lage der Arbeiter im Zeitalter der Industrialisierung
    • Industrielle Revolution
    • Kohle und Stahl
    • Veränderung der Lebensverhältnisse
    • Gerhart Hauptmann: „Die Weber“
    • Heinrich Heine: „Die schlesischen Weber“, 1844
    • Friedrich Engels über das Arbeiterelend
    • Kinder aus Arbeiterfamilien: Armut und Unwissenheit
    • Exkurs: Soziale Ungleichheit in der Geschichte
  • Der Sozialismus
    • Die Frühsozialisten
    • Karl Marx und Friedrich Engels
    • Das Kommunistische Manifest
  • Entstehung einer Arbeiterbewegung
  • Die Sozialdemokratie
    • Eine einheitliche sozialdemokratische Partei
    • Bismarck und die deutsche Sozialdemokratie
    • Entstehung der SPD
  • Die Gewerkschaften
    • Gemeinsam handeln
    • Die freien Gewerkschaften
    • Christliche und liberale Gewerkschaften
  • Die Genossenschaften
    • Genossenschaften als Selbsthilfe
    • Die Konsumgenossenschaften
  • Christliche Mildtätigkeit
    • Das Gebot der Nächstenliebe
    • Der Gesellenvater Adolf Kolping
    • Das Rauhe Haus und die Innere Mission
  • Fortschritte
    • Die proletarische Frauenbewegung
    • Der Kinder- und Jugendschutz
  • Der Erste Weltkrieg
    • Der „Burgfrieden“
    • Die Spaltung der Arbeiterbewegung
  • Die Weimarer Zeit
    • Zeittafel
    • Ein Neuanfang
    • Schwere Jahre
    • Erfolge und Niederlagen der Sozialdemokraten und der Gewerkschaften
  • Nach dem Zweiten Weltkrieg
    • Die Neugründung der SPD
    • Das Godesberger Programm von 1959
    • Gewerkschaften in der Bundesrepublik
    • Die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)
  • Die Deutsche Demokratische Republik
    • Der „Arbeiter- und Bauernstaat“
    • Der Sozialismus in der DDR
  • Abschlusstest
  • Zeittafel
  • Lösungen

In den Warenkorb

€ 14,49
Material-Nr.: 76991

Empfehlungen zu "Die Arbeiterbewegung"

Animiertes Lade-Icon
Animiertes Lade-Icon