Post Brexit – Quo vadis EU?

Die Zukunft der Europäischen Union

Blick ins Material

Post Brexit – Quo vadis EU?

Die Zukunft der Europäischen Union

Typ:
Unterrichtseinheit
Umfang:
42 Seiten (6,4 MB)
Verlag:
Mediengruppe Oberfranken
Autor:
Sinz, Wolfgang
Auflage:
1 (2021)
Fächer:
Sowi/Politik
Klassen:
9-13
Schultyp:
Gymnasium, Realschule

Die vorliegende Unterrichtseinheit ist für den Einsatz im Politikunterricht für die Behandlung des Themas Zukunft der Europäischen Union konzipiert, kann aber auch im Zusammenhang mit dem Thema Populismus verwendet werden.

Der Streit um den Brexit währte fast vier Jahre. Ende 2020 trat das Vereinigte Königreich aus der EU aus. Die Unterrichtseinheit Post Brexit – Quo vadis EU? Stellt die Frage, wem der Brexit mehr schadet. Es werden die Reaktionen auf Seiten Großbritanniens und der EU einander gegenübergestellt und die wesentlichen Inhalte des Abkommens anschaulich erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die stark gestiegene Staatsverschuldung vieler EU-Staaten und der Europäische Wiederaufbaufonds „Next Generation EU“. Am Ende werden mögliche zukünftige Szenarien für die Entwicklung der EU skizziert.

Kompetenzen und Unterrichtsinhalte: Die Schülerinnen und Schüler sollen
  • die Chronik des Brexits kennenlernen,
  • darüber diskutieren, wem der Brexit mehr schadet, der EU oder Großbritannien,
  • sich mit der populistischen Berichterstattung über den Brexit kritisch auseinandersetzen,
  • die Reaktionen der Regierungschefs in der EU und Großbritanniens miteinander vergleichen und bewerten,
  • Karikaturen und eine Presseschau über den Ausgang des Brexits analysieren und mit den Aussagen des britischen Premierministers Johnson vergleichen,
  • die wesentlichen Inhalte des Handelsabkommens zwischen der Europäischen Union und Großbritannien erarbeiten,
  • sich mit direkt nach dem Inkrafttreten des Handelsabkommens und den in Zukunft möglichen Folgen des Abkommens beschäftigen,
  • sich mit der Staatsschuldenkrise in der Europäischen Union befassen und sich mit den Folgen einer dramatisch ansteigenden Staatsverschuldung aufgrund der Corona-Pandemie auseinandersetzen,
  • den Inhalt und die Finanzierung des Europäischen Wiederaufbaufonds „Next Generation EU“ recherchieren und erkennen, dass die EU damit einen weiteren Schritt in Richtung europäischer Integration geht,
  • verschiedene Szenarien der Zukunft der EU vergleichen.

In den Warenkorb

€ 12,50
Material-Nr.: 76852

Empfehlungen zu "Post Brexit – Quo vadis EU?"